Große Preisunterschiede bei Bremsscheiben und Beläge?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der freundliche Händler, egal ob Opel, Ford oder zB. Vw etc, ist immer teurer. Die haben ganz andere Stundensätze als eine freie Werkstatt zum Beispiel. Ersatzteile sind beim Vertragshändler auch immer teurer als beim freien Händler welcher Teile aus dem Zubehör verkauft, zumindest für Privatkunden. Und ein großer Punkt liegt hier auch in der Qualität der Teile. Bremsbeläge die 10 € kosten kannste überhaupt nicht mit Originalqualität vergleichen. Viele Ersatzteile werden mit OE-Erstausrüsterqualität beworben, sind im Grunde aber eigentlich der letzte Schrott,weil nichts so richtig passt, minderwertig ist, oder umgearbeitet werden muss.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Hallo!
Bei den Ersatzteilen gibt es von unsäglichen Schrott bis hochwertige Teile, die überteuert verkauft werden.
Die Bremse ist mit das sicherheitsrelevanteste System an Auto überhaupt. Bei einer Opelwerkstatt sind Arbeitswerte und Ersatzteilpreise stark vorgegeben, bei einer freien Werkstatt kann dir fast alles passieren. Von ATU gibt es verschiedenste Berichte, viele sind nicht so toll.
600€ für alle Bremsbeläge und Scheiben sind angemessen bis leicht überteuert- je nach Gegend. Günstig ist das nicht- für einen Opel Astra.
Ich schau mir die Werkstatt genau an. Muss ich einen Glaspalast mitfinanzieren?
Die Hinterhof-Werkstätten in kleineren Orten leben vom guten Ruf. Hier kann man häufig sparen.
Was meinst du genau mit FOH?

Das Hauptproblem ist das Material. Bei opel kostet die Bremsscheibe z. B. 100 €

Exact die selbe Bremsscheibe kosten beim guten Ersatzteilhändler nur 60 €. Als ich noch Autos gebastelt habe, hat es mir mal mein Ersatzteilhändler meines Vertrauens gezeigt. Auf jedem Teil steht natürlich keine Seriennummer aber eine Nummer. Der einzige unterschied kann sein. Beim Teil von Opel ist egen noch Op davinter oder davor eingraviert z. B. Die Hersteller achten sehr drauf das ihre Teile nicht kopiert und dann billiger verkauft werden. Das heißt wenn ein Gefälschtes Teil irgendwo auf der Welt auf den Markt kommt nwird einfach noch ein Buchstabe an die Zahl gehängt und nur die die wirklich das alte teil noch haben und verkaufen bekommen eine Bestätigung die sie dem teil beilegen müssen. Ich bin zum glück muß ich fast sagen nie auf billigschrott reingefallen.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Bremsscheiben und Beläge kaputt. Kann man den twingo trotzdem ein paar Tage weiter fahren?

Mein Twingo hat vor 2 Tagen plötzlich angefangen schleifgeräusche Links vorne zu machen. Die bremsscheiben und Bremsbeläge müssen erneuert werden. Da ich keine Werkstatt aufsuchen kann bis morgen, wollte ich fragen ob ich mit dem Auto theoretisch noch zur Arbeit fahren könnte? Knapp 15km hin und 15km zurück..

...zur Frage

Brauche Bremsscheiben und -beläge, nur welche (Durchmesser?)

Ich brauche für meinen Opel Astra 1.9 CDTI Bremsscheiben und Bremsbeläge für die Vorderachse.
Nun; nach Eingabe meiner Fahrzeugdaten (Schlüsselnummern) gibt es aber Bremsscheiben mit verschiedenen Durchmesser (308mm, 264mm, 240mm und verschiedener Dicke! KEINE Ahnung, welche ich da bestellen muss! Zur ATU gehen, jo, kann jeder, aber da kostet auch alles (und ich war dort und habe Preise erfragt) das Doppelte! Danke für HILFREICHES! Ps. was passierten eigentlich wenn die Bremsen quitschen/kratzen /Brems-beläge und -scheiben ausgetauscht werden müssen und ich das einfach ignoriere, wo führt das eigentlich hin :-)

...zur Frage

Wie bemerke ich schlechte Bremsscheiben (nicht die Beläge)?

Hallo, woran würde ich beim fahren merken wenn die Bremsscheiben „nicht mehr gut“ sind?

Ruckeln beim bremsen, erschwertes bremsen, quitschende bremsen?

danke im vorraus

...zur Frage

Kosten Auswechseln der Bremsscheiben + Bremsbeläge an der Hinterachse Toyota Yaris?

Hallo,

ich habe mein Auto zur Werkstatt gebracht nur für eine kleine Inspektion und da wurde mir gesagt, dass die Bremsscheiben und die Bremsbeläge an der Hinterachse ausgewechselt werden müssen. Habe keine Ahnung vom Auto (bin FahranfängerIN ;-)), habe nach Preis nachgefragt, 260 Euro insgesamt für das Auswechseln der Scheiben und Beläge inkl. Arbeitsstunden. Ich habe es machen lassen, aber im Nachhinein, kommt mir das zu teuer vor (habe ein bisschen recherchiert und habe gelesen, dass manche zahlen diesen Preis für Auswechseln der Scheiben und Beläge an der Hinterachse UND an der Vorderachse). Ich habe ein Toyota Yaris, Baujahr 2007, 110.000 km gelaufen.

...zur Frage

Was darf Bremsscheiben und Bremsbeläge kosten?

Ich war heute am frühen Abend in der Werkstatt weil ich beim Fahren laute Quitschgeräusche habe. Der Angestellte sagte, es wären die Bremsscheiben bzw. dass die Beläge schon abgenutzt sind. Heute war es schon zu spät aber morgen will ich das erledigen lassen. Da ich von Auto Null Ahnung habe, würde ich gerne wissen, was ein solcher Austausch kosten würde. Also Bremsscheiben und Bremsbeläge (beide Seiten) inkl. Arbeitslohn für die Werkstatt. Wenn ich jetzt mal grob 250 Euro sage, ich das zu wenig, oder zu viel oder doch realistisch?

Mein Wagen ist übrigens Mercedes Benz BJ 1998.

Mit wieviel muss man da rechnen (ungefähr)?

Vielen Dank :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?