Große Liebe wohnt 150km entfernt. Wie komme ich mit ihr zusammen und wie könnte man eine solche Fernbeziehung sinnvoll gestalten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hallo

ich habe auch an den Mathewettbewerben teilgenommen und nirgends so tolle Menschen gefunden wie da (bzw. mit denen es harmonisch war). Ich kenne also deine Situation. Und wenn man will, kann man sich immer wieder treffen, erst recht in Zeiten billiger Fernbusse. Ich habe einige Freundinnen nach den Seminaren regelmäßig besucht, und auch da war ich ca. 15 Jahre und es waren ca. 100 km Entfernung.

Ob sich aus ein paar Besuchen eine Liebe entwickelt, wird man nicht planen können, aber ich würde dir raten, intensiviere langsam den Kontakt. 50 Messages in einem Monat sind ja auch nicht wenig, sie wird auf jeden Fall gern von dir hören. Wenn es mit N. schlecht lief, dann lern einfach daraus und vermeide es, die gleichen Fehler zu machen. Versuche, auch wenn das schwer ist, die Dinge locker zu sehen und offen zu sein für jede Entwicklung von Freundschaft über intensive Freundschaft zu Liebe.

Jede dieser Formen ist schön. Sei offen für das, was von ihr kommt und fordere nix von ihr was sie nicht will.

Und auch wenn es jetzt noch lange hin scheint, nach dem Abi könnt ihr, wenn ihr euch mögt, in der gleichen Stadt anfangen zu studieren. Freunde von mir haben auch 2 Jahre eine Fernbeziehung von 120 km gehabt, und nach 2 Jahren hatten sie ein Abi und haben zusammen angefangen zu studieren. Inzwischen sind sie über 20 Jahre zusammen.

Eine Garantie bietet das Leben nicht, aber immer wieder Gelegenheiten, nette Menschen kennenzulernen. Es ist an dir, den Kontakt aufrechtzuerhalten und langsam wachsen zu lassen :) Viel Glück!

Pyth4goras 13.08.2017, 22:12

Vielen vielen Dank für diese Antwort. Du konntest mir Mut und Selbsvertrauen geben. Deine Herangehensweise scheint genau die richtige zu sein und ich blicke mit Freude und Zuversicht in die Zukunft. 

Und ich muss dir zustimmen, dass man die nettesten Leute auf Matheseminaren kennenlernt. Ich kenne meine besten Freunde daher und wir verstehen uns alle super (inzwischen Ausnahme N)

An welchen Mathewettbewerben hast du eigentlich damals teilgenommen und wie lange ist fas schon her?

0

Die Entfernung ist für mich noch wenig. Meine Freundin wohnt 900 km weg, sehe sie aber jede - jede zweite Woche, der Fernbus ist aber nicht sehr billig. Wenn du dich wegen EINER Frau so verunsichern lässt, dann weiß ich nicht, ob du für eine Beziehung überhaupt schon stark genug bist. Ich habe in meiner Vergangenheit auch schon Fehler gemacht wie z.B. einfach überraschend getrennt und ich war eine Frau, die gerne jede zweite Woche eine andere datete, einfach weil ich unreif ohne Ende war. Statt in der Ecke zu sitzen, Schokolade zu essen und sich selbst zu bemitleiden, wie mies doch alles gelaufen ist, sollte man einfach denken "Hach, ich habe eine neue Lektion gelernt :)" und weiter gehen. Du solltest nicht mit dem Ziel zu ihr gehen, dass sie deine Freundin wird. Ihr solltet euch erst einmal außerhalb dieser Mathetreffen treffen, wenn ihr alleine seid wird sie sich auch sicher etwas anders verhalten. Wenn ihr euch immer nur da sehen würdet, dann wäre das ja nix..Bevor du also überlegst, ob du eine Beziehung mit ihr willst, überlege dir erst einmal, ob ihr euch überhaupt regelmäßig sehen könnt, sonst ist das sehr schädlich für eine Beziehung. Du solltest dir erstmal das Ziel setzen, die Freundschaft zu vertiefen, bevor du jetzt schon von einer gemeinsam Zukunft oder ähnlichem träumst.

Pyth4goras 12.08.2017, 12:33

Danke für die Antwort. Ich werde mir diese Antwort zu Herzen nehmen und darüber nachdenken, ob ich schon stark genug für eine Beziehung bin.

Und regelmäßig sehen könnten wir uns auf jeden Fall. Dank Bayernticket kann ich für 25€ nach Würzburg und zurück.

1

150 km sind kein Problem wenn beide die Zeit aufbringen wollen sich regelmäßig zu treffen.

Wir hatten 120km und wohnen jetzt über 1 Jahre zusammen hatten 4 Jahre einen Fernbeziehung

Peppi26 12.08.2017, 12:10

mit 15 Jahren aber schon. Da sind 150km viel ,selbst 20 km sind da viel.

0
Melinda1996 12.08.2017, 12:19

Ich war damals 15 er 19. jetzt sind wir 20 und 24

0

Ich befürchte mehr als Freundschaft ist da nicht drin. Ausserdem ist die Entfernung in dem Alter echt nicht gerade gering. Ob du wirklich verliebt bist kann ich nicht sagen,denn es könnte sein das du einfach dich über n hinweg trösten willst. Verstehe aber nicht warum die trulla dich überall ausschließt, würde ich mir nicht bieten lassen.

Was möchtest Du wissen?