Große Konzentrationsfähigkeit oder ein Zusammenhang mit Epilepsie?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mich hat es auch einmal umgehauen mit einem krampfanfall und Verdacht auf Epilepsie. Tatsächlich Habe ich deine Frage mit mir selbst verglichen und ich selber nehme mein Umfeld so gut wie gar nicht wahr wenn ich konzentriert an etwas arbeite. Da ich jedoch keine bestätigte Epilepsie habe kann ich da keinen definitiven Zusammenhang bestätigen und kann dir die Angst um dein Kind vielleicht etwas nehmen. Es scheint ganz normal zu sein, nur eben , dass es sich überdurchschnittlich konzentrieren kann.

Tristal 01.07.2017, 16:09

Danke, dann kann so etwas vielleicht wirklich vorkommen, ohne dass es krankhaft ist.

In der Schule kann sich meine Tochter leider nicht so gut konzentrieren und macht bei den Klassenarbeiten oft Flüchtigkeitsfehler.

0
Torgator 01.07.2017, 18:33

Da kann ich dir das Lernverhalten nach Vera F Birkenbihl empfehlen. Da gibt es etliche YouTube Videos fürs Verständnis. Dies besagt dass lernen mit besonderem Fokus am besten im Interessengebiet funktioniert. Sprich - das was interessiert , darauf lässt sich leichter fokussieren. Vielleicht hilft dir das etwas weiter das Wesen deines Sprösslings und das lernen zu durchschauen. Ich wünsche alles gute.

0

Was möchtest Du wissen?