Große Glasscherbe im Fuß?

8 Antworten

Als erfahrener Barfußläufer möchte ich mal meinen Senf dazugeben:

Sich eine größere Glasscherbe einzutreten ist eigentlich unmöglich weil man die vorher sieht. Irgendwo barfuß rumzulaufen wo man mit größeren Scherben rechnen muss das macht man nicht und man läuft auch nicht im Dunklen barfuß rum sondern nimmt eine Lampe mit.

Egal ob große Scherbe oder auch kleiner Splitter mit jedem Schritt den man macht drückt man den Fremdkörper immer weiter rein. Also sollte der Fremdkörper sobald wie möglich entfernt werden.

Ich habe immer eine Pinzette dabei um mir Fremdkörper an Ort und Stelle entfernen zu können. Dass ich mir etwas eintrete ist allerdings selten und wenn dann höchstens mal ein Dorn von einer Brombeerranke wenn ich im Wald unterwegs bin. Pflaster habe ich auch mit dabei und konnte schon so einigen Wanderern helfen die sich in ihren Schuhen Blasen gelaufen haben.

eine solche Glasscheibe solltest du in der Wunde belassen, die Entfernung übernimmt der Arzt.

warum?

wie bereits dargestellt, könnte ein Blutgefäß betroffen sein, welches dann zu weiteren Komplikationen führen würde.

desweiteren ist es möglich, du brichst teile des Glases ab und das muss dann mühselig in der Wunde gesucht werden, Glas ist im Röntgenbild nicht darstellbar!

Gruß  hardty

Ich hatte schon mal eine grüne normale oder auch etwas größer, ich bin mir nicht mehr sicher, Glasscherbe im Fuß und wir haben die nicht raus genommen. Das hat geblutet wie verrückt, mein kompletter Fuß war rot. Wir haben halt versucht die zu entfernen, aber die steckte ziemlich tief drin scheinbar und dann haben wir aufgegeben und weil das aufgehört hat zu bluten, haben wir die dann auch drin gelassen. Ein paar Tage später als wir die entfernt haben, war die kleiner geworden, durchsichtig und auch dünner.

Ok: Was für Drogen nimmst Du? :-D

Eine Glasscherbe wird in 100 Jahren nicht ihre Farbe ändern und in ein paar Tagen auch nicht ihre Größe.

0
@Franek

Ich hab nichts genommen, ich war da noch klein. Das ist die Wahrheit.

Die steckte in meinem Fuß, zum allergrößten Teil unter der Haut.

0

Was möchtest Du wissen?