Große Geldbeträge sicher Anlegen

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn man wirklich 20 Millionen hätte würde ich erst einmal einen grossen Teil in Immobilien investieren (ca. 5 Millionen). Ein schönes Häuschen kannst du natürlich dann selbst bewohnen Nun vermietest du die restlichen Liegenschaften an Private, das bringt dir einen sicheren Ertrag als irgend ein Bankprodukt, welches man vielleicht nicht genau versteht. Welche Art von Immobilien man kaufen sollte ist schwer zu sagen. Allerdings ist aufgrund des nicht unendlich verfügberen Bodens und der steigenden Bevölkerung klar, dass der Boden immer mehr gebraucht wird und folglich die Preise steigen. Um leerstehende Wohnungen zu vermeiden sind Wohnungen in Städten sicher besser. Du solltest dich vorher allerdings über die Rendite informieren. (Einfache Renditerechnung: Jährlicher Mietertrag geteilt durch Kaufpreis). Dann siehst du sehr schnell, ob du mit den Immobilien mehr Prozente erreichst, als dir irgend ein Bankprodukt verspricht. Im übrigen sind Immobilien Sachwerte und daher nicht von der Inflation betroffen, bzw. gehen sie mit der Inflation mit. Ebenfalls die Mieterträge.

Das restliche Geld solltest du stark diversivizieren, vor allem wenn du an den Random-Walk der Börsenkurse glaubst. Bei solch grossen Vermögen bieten die Banken spezielle Produkte an, über welche ich wenig Bescheid weiss. DIese gehen zum Teil in den Bereich der strukturierten Produkte hinein, was dann aber wieder mit Risiko behaftet ist.

PS: Mit 20 Millionen kannst du das Geld auch einfach auf ein Sparkonto legen. Bei mikrigen 1% würdest du Jährlich immer noch 200'000 Euro verdienen. Also kannst du jeden Monat mehr als 15000 Euro ausgeben. Ich denke das ist auch ein hoher Lebensstandart ohne grosse Risiken. Allerdings empfehle ich diese sehr konservative Vorgehensweise nicht, da einfach mehr drinliegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo VEGO93,

Der Lottogewinn ist ein interessantes Gedankenspiel, das sicher jeder von uns schon einmal durchgegangen ist.

Ich bitte Sie um Ihr Verständnis dafür, dass ich Ihnen keine pauschalen Anlagevorschläge unterbreiten kann, denn das wichtigste bei einer guten Geldanlage ist, dass sie, insbesondere in Bezug auf mögliche Chancen, Risiken und Kosten zu Ihnen und Ihren Vorstellungen passt.

Grundsätzlich ist es aber durchaus möglich, gerade wenn derart große Beträge zur Verfügung stehen würden, mit guter Beratung ein Portfolio zusammenzustellen, dass durch die Ergänzung um Sachwerte auch weitgehend Krisen- und Inflationssicher wird. Was allerdings nicht bedeuten soll, dass Sie so ein vollkommen risikoloses Portfolio mit konstruieren könnten, dass völlig immun gegen jede Art von Schock oder Kapitalmarktverwerfung ist.

Mit freundlichen Grüßen

Boris Üblacker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn eine Währung total zusammenbricht, wird die Wirtschaft meist in Mitleidenschaft gezogen. Geld ist immer nur das wert, was andere dafür geben wollen. Bei Währungen kann es sein, daß Geld nichts mehr wert ist. Für ein Brot mußte man schon mal in der Geschichte (Hyperinflation) Millionen zahlen. Das Geld war praktisch nur so viel wert, wie das Papier, aus dem es gedruck wurde - wenn überhaupt.

Wenn du dem aus dem Wege gehen möchtest, wird dir nichts anderes übrig bleiben, als dein Geld in echte, harte Ware zu tauschen. Bei der Menge würden sich Immobilien, Gold, Silber, evtl. aber auch Autos, Kunstgegenstände usw. anbieten. Gold und Silber wären wahrscheinlich auch während einer Hyperinflation als gutes Zahlungsmittel geeignet. Bei Immoblien, zum beispiel bei Mietshäusern, würden dir die Mieteinnahmen nichts nutzen. Allerdings hättest du sofort bei einer Währungsumstellung wieder Einnahmen. Auch die Beteiligung an einer Firma würde ich in Erwägung ziehen, allerdings sollte das Firmenprodukt auch lebensnotwendig sein wie Seife, Brot. Ich würde eine echte Teilhaberschaft in Erwägung ziehen, jedenfalls nicht über Aktien, die ja auch total ihren Wert verlieren können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo VEG093 ++++++++++++der regenmacher hat es auf einen Punkt gebracht: bringe es dorthin zu der besten Währung der Welt.Der EURO ist es nicht und auch nicht der $ ! Ich rate schon seit Jahren meinen vielen kleineren Sparern mit T€50/T€ 100-500 sich so gegen Kapitalverlust abzusichern und gleichzeitig jederzeit (1-2 Jahre Anlegefrist) aus der sehr rentablen Anlage-Rendite Entnahmen machen zu können. Beispiel: die aus einer LV Auszahlung stammenden T€ 450 bringen diesem Sparer bei Betongold jeden Monat eine Zusatzrente von € 4000 ohne dass er auf die Anlagesumme zurückgreifen muss. eine halbe Million kann ebenso wie 10 oder 20 Mio unter diesem Sicherheitsdach +++++++SACHWERT schlägt GELDWERT +++++++angelegt werden.ein Beispiel anbei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den Unsicherheiten bezüglich der drei großen Währungen - Euro, Dollar, Pfund - würde ich 20 Mio wie folgt verteilen:

  1. Immobilien ca. 11 Mio - wichtig: nur in sehr großen Städten ab 500.000 EW mit Einwohnerzuwachs oder mind. ohne Einwohnerverlust, derzeit hauptsächlich Wohnanteil in guten Wohnlagen. Also Top-Mehrfamilienhäuser.

  2. Etwa 6 Mio. : In andere Währungen wechseln und dann dort verzinslich - todsicher ! - anlegen. Beispiel: Gehe in Währungen, die kleiner aber sicher sind, z.B. Norwegische Kronen, Australische Dollar u.ä. - Danach verzinslich - verbürgte Anlagen - mit nur 3 bis 4 % Zinsen p.a. Bekommt man, weil die Summen so hoch sind.

  3. Die restl. 3 Mio nach dem Prinzip "Wie Du möchtest". Vielleicht noch 1 Mio in Edelmetallen, Privathaus zum Selbstnutzen, Oldtimer, die den Wert halten (kann man auch schön selbst nutzen) usw usw....

So kann man eigentlich nichts mehr falsch machen.

Viel Spaß beim Anlegen !

:-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZauberinDanny
09.10.2011, 15:52

DH - aber etwas wichtiges hast du m.E. noch vergessen (siehe meine Antwort).

LG, Danny

0

Die Antwort von Onkel Bernie finde ich gut - DH.

Allerdings würde ich zusätzlich mit einem Teil des Geldes auf jeden Fall in einem Krisengebiet oder einem armen Land einer Region oder einem Dorf helfen, Ihnen dort ein sicheres selbstbestimmtes Leben aufzubauen (Brunnen und Häuser bauen, Ernährung und ärztliche Versorgung sicherstellen (langfrisig in Eigenregie), schulische Betriebe aufbauen...). Diese Leute wären dir für immer dankbar und immer für dich da. Außerdem könntest du dir selbst damit ein großes Geschenk machen - denn es gibt kaum etwas schöneres als aktiv anderen Menschen aus lebensbedrohlichen Situationen raus zu helfen.

Die schwersten Stunden in unserem Leben sind die, wenn es zu Ende geht. Wer in dieser Situation noch Menschen um sich herum hat, die einen lieben, der ist wirklich reich! Alle materiellen Werte werden dann plötzlich so wertlos...

LG, Danny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OnkelBerni
09.10.2011, 16:56

Tolle Idee und großartige Einstellung !

Bei so viel Geld kann man einen Teil ganz unbedingt so verwenden. Sollte man sogar .

0
Kommentar von Wepster
10.10.2011, 07:21

So würde ich auch auch machen, prima, aber woher die 20 Mille nehmen ;)....

0

Gold oder Immoblilien sind normalerweise eine sichere Wertanlage. Aktien hingegen sind stark von schwankungen abhängig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von joepie91
08.10.2011, 13:09

Immobilien: Ja. Am besten in verschiedenen Ländern, damit man im Katastrophenfall nicht alles verliert.

Gold: Jetzt im Moment würde ich davon abraten, da auch hier der Kurs stark schwankt!

0

Aktien, Festgeld, Edelmetall - gesunder Mix und Schweizer Franken. Sicherer geht nix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Green134
08.10.2011, 12:51

Genau das würd ich auch tun.

0

Kauf dir ne Insel, setzt dir ne Villa drauf und den Rest Vergräbst du...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derregenmacher
08.10.2011, 12:51

aber nicht so tief graben,:-)

0
Kommentar von taigafee
09.10.2011, 13:16

inseln sind schwer gefährdet (klimaerwärmung)

0

Ich würde das so machen:

-2/10 direkt ausgeben (neues Haus, Auto, etc.)

-1/10 in Euro

-1/10 in Franken

-1/10 in Yuan

-4/10 in Immobilien

-1/10 in Bitcoin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bring das geld in die Schweiz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?