Große Brustwarzen und Brust beim Mann?

1 Antwort

Sticht deine brust wegen fett oder muskeln hervor

Wegen Muskeln aufjedenfall nicht

0

Leider ich unter einer weiblichen Brust als Mann?

Hallo ich bin 20 Jahre alt und leise womöglich unter gynäkomastie.

Ich möchte vorab sagen ich bin nicht übergewichtig sondern wiege auf 1,84 m 85 kg ca.

Meine Brustwarzen sind weich und man sieht sie nicht ( wenn mir nicht kalt ist )

Sie haben fūr mich eine gewōlbte form und sind etwas groß was mich belastet.

Ich habe Angst das ich eine weibliche Brust habe anstatt einer mānnlichen.

Ich glaube nicht das man das mit Sport wegbekommt...

Ich packe ein Paar Bilder in den Anhang.

ich weiß halt nicht ob ich darunter leide oder ob ich einfach ner Sport machen muss.

ich leide sehr unter den Brustwarzen und das meine ich ernst.

was andere sagen ist mir egal ( es geht darum wie ich mich finde )

Ich hoffe ihr werdet mir helfen 

Ps: seit ruhig ehrlich 

M

...zur Frage

Kann eine Gynäkomastie durch Gänsehaut verschwinden, wenn die Brustwarzen steif werden?

Hey,

ich bin (m) 179 cm groß und wiege 84 kg. Laut BMI ist das ein kleines Übergewicht. Was mir aufgefallen ist, dass sich um meine Brustwarzen herum ein wenig fett abgelagert hat bzw. sie so ein bisschen nach vorne stehen. Ansonsten hab ich eigentlich eine normalgeformte Brust. Man merkt das eigentlich nur vorne an der Brustwarze, wenn ich z.. B. ein enges T-Shirt trage und dann sieht das so spitz aus. Sobald ich Gänsehaut bekomme und/oder meine Nippel einfach steif werden, dann sieht das wieder ganz normal aus und ich bin mit der Brust vollends zufrieden. Aber auch nur wenn sie steif sind. Kann eine Gynäkomastie (WENN es überhaupt eine ist, so unsichtbar werden?) oder ist es wirklich wahrscheinlich nur durch mein Körpergewicht?

Danke schonmal.

...zur Frage

Gynäkomastie wegoperrieren mit 14?

Also hallo leute , ich hab Gynäkomastie (Männliche Brust) . Und hab schon sehr viel drüber gelesen und nach meinem eigenen urteil wäre eine OP um das Drüsen-und Fettgewebe zu entfernen akzeptabel , es  stört mich sehr (kann keine t-shirts tragen etc.) hab auch schmerzen wenn ich leicht draufdrücke auf beiden seiten , hinter der Brustwarze fühle ich hartes gewebe , die Brustwarze is hell und groß (zu groß) und etwas angeschwollen . Beim Laufen/Rennen , Springen hab ich schmerzen in der Brust und ich weiß 1000 %ig das es Gynäkomastie ist und keine Lipomastie(brust nur aus Fettgewebe) . Ich weiß  auch 1000 %ig das man mir sagen wird ich solle warten bis ich 18 bin oder so , da es sich zurück bilden kann (WIRD ES ABER NICHT)  Ich hab KEIN BOCK 2 jahre zu warten das es noch größer wird und dann noch mal 2 jahre warten und hoffen das es weggeht (da gewinnt man meiner meinung nach eher im Lotto)  und soll ich etwa 4 Jahre weiter leiden !?!?!? KEIN BOCK !!! Ich will es so schnell wie möglich weghaben . Nun meine Frage :

Wie soll ich vorgehen (welche ärzte)  ???

Wird es die Krankenkasse zahlen (bin bei DAK , Hab schmerzen wie gesagt also sollte es doch gehen) ???

Wie soll ich die Krankenkasse in kenntnis setzten , wie funktioniert das (Brief ,anruf..) ???

Wird es wegen meines Alters (14 , im Oktober 15)  gehen ???

Wie lange wird es Dauern Termin usw....???

...zur Frage

Was tun gegen Gynäkomastie? 15, männlich

Hi, ich bin 15 jahre, männlich und habe eine gynäkomastie. Versteht mich nicht falsch, ich bin nicht übergewichtig oder so, ich bin 1.880m groß, wiege 78 kilo und habe einen kfa von ca 8% (ich mache seit 1.5 jahren regelmäßig krafttraining, und ernähre mich relativ gesund). Ich habe diese gynäkomastie seit über 2 jahren, es ist nicht so das ich "brüste" habe, sondern meine nippel sind einfach dick und sehen widerlich aus. Ich hab keine ahnung wie ich das wegbekommen kann, es stört mich aber extrem z.b. kann ich nicht ins Schwimmbad gehen oder keine engen shirts anziehen, obwohl ich eig "den körper" dafür hätte. Ich war nicht bei einem arzt deswegen, und würde das wenn es nur irgendwie möglich ist auch vermeiden, niemand weiß davon und das sollte auch so bleiben. Meistens sehe ich hier antworten dass das mit einem hohen körperfett anteil zusammenhängt, aber das ist bei mir ja nicht der fall. Ich würde mich sehr über hilfreiche Antworten freuen, schonmal danke im vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?