Große Bestellung aus Hong Kong, Zoll?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mal von der Plagiatsfrage und der Seriosität des Handelspartners abgesehen - zu den Kosten: Genau kann man die so nicht bestimmen, denn es scheinen verschiedene Waren gemäß Zolltarif zu werden. Und jede Ware hat ihren spezifischen Zollsatz. Man zahlt also zunächst Zoll auf den Warenwert plus "auslädischen Beförderungskostenanteil" - ein vom Zoll je nach Herkunftsland festgelegter kalkulatorischer Prozentsatz der Beförderungskosten für den Transportweg Ausland (Ausländischer Beförderungskostenanteil - ABK) --> EU-Grenze. Dann die Einfuhrumsatzsteuer (EUSt) - Berechnungsgrundlage: Warenwert +ABK + "innereuropäischer Beförderungskostenanteil" (IBK) (Differenz zwischen Gesamttransportkosten und ABK) + Zoll = Wert für die EUSt-Berechnung; der EUSt-Satz beträgt in der Regel 19% (Außnahme: Bücher, bestimmte Lebensmittel; man kann sich an der deutschen MWSt orientieren).

Handytaschen haben eine andere Zolltarifnummer als Ober- bzw. Unterschalen oder als Kabel und jeweils einen anderen Zollsatz. Da muss man vorher genau schauen, was man kaufen will. Wenn Du willst, kannst Dir die Mühe machen, den Zolltarif (im Internet unter Taric oder EZT; zwei verschiedene Systeme, aber beide auf gleicher Datengrundlage und gleichem Ergebnis) zu durchstöbern. Aber vielleicht reicht Dir auch die Webseite des Zolls mit ausgewählten Beispielen: http://www.zoll.de/c0reiseundpost/a0reiseverkehr/z5beispielezollsaetze/index.html.

Einfuhrumsatzsteuer und Drittlandszoll (hängt von der Art der Ware ab) ist zu zahlen. Bei Plagiaten bzw. illegalen Parallelimporten kann es bei gewerblichen Handel dann teuer werden, da hier dann neben dem Zoll auch die Juristen der Markenrechtsinhaber die Preise mitbestimmen.

Wenn Dir die Begriffe wie Importquote oder Einfuhrgenehmigung nichts sagen. Du keinen blassen Schimmer hast welche Papiere beim gewerblichen Warenimport aus China Du benötigt, solltest Du Dich mal zur nächsten IHK bewegen und Dich dort schlau machen. Im Handel mit China und Hong Kong sollte man zudem seinen Handelspartner genau kennen bzw. wissen wie man seriös von unseriös unterscheidet. Könnte sonst beim Auspacken der Ware lange Gesichter geben.

Art der Ware waren Handyzubehör sowie diverse Kabel oder Taschen sowie Folien. Ich hatte nicht vor geschäftlich aktiv zu werden. Es war wie gesagt nur ein Gesprächsthema unter Freunden, aber sehr interessant zu wissen. Mal sehen was drauß wird :) da wir alle beschäftigt sind wird das wohlt nichts =) Vielen dank erstmal sehr interessant zu wissen ;)

0

Als Gewerbe bist Du VERPFLICHTET die Ware beim Zoll anzumelden. Es geht nicht darum OB kontrolliert wird. Und Steuer und Zölle sind für alle gleich.

HAllo,

du hast einen Freibetrag von ca. 20 Euro. Ist deine Lieferung größer musst du auf jeden fall Einfuhrumsatzsteuer bezaheln. Egal ob gewerblcih oder privat.

Aber pass auf dass du nicht nachgemachte Ware Plagiate oder ähnliches kaufst. Das kann richtig teuer werden. Schau mal bei alibaba.com nach. Hier kannst du sehen was alles angeboten wird. Manche sachen können auch in geringerer Stückzahl gekauft werden.

Zoll kann bei manchen Artikeln zusätzlich zur EUSt dazukommen, einfach mal bei Zoll.de nachsehen oder einen Experten befragen.

Machst du das ganze gewerblcih müssen Außenwirtschaftsmeldungen gemacht werden, hierzu sollest du auf jeden Fall einen Steuerberater oder einen Unternehmensberater befragen, der sich damit auskennt.

Das ist erstmal hilfreich! Aber wieviel ich für Ware von angenommen 1000€ dazu zahlen muss finde ich nicht. Angenommen ein Karten mit kleinen Artikeln ca. 300Stk für 1000€ Einkuafspreis wird mit Gewerbe beim Zoll angegeben, wieviel € muss man für was dazu zahlen? Ob das nun Plagiate sind oder nicht spielt keine Rolle es wird ja nicht in der Praxis gemacht =) man wills nur wissen :D

thx

0
@myPhone

Du hast auf jeden Fall erst einmal die Einfuhrumsatzsteuer von 19%. Die Zollsätze sind dann abhangig von der Einstufung in die Zolltarifnummer. eine Wissenschaft für sich. Am besten einmal nachforschen. Oben hast Du ja schon ein paar gute Antworten und Hinweise erhalten.

0

Guten Abend, ich verkaufe selbst DIREKT AUS DEUTSCHLAND HANDYTASCHEN in grossen Mengen ab 500 Stück bis weitere Angebote auf Anfrage gern. Hartschalen, Silikon u.s.w. . Für z.B. Samsung, SONY, IPHONE, HUAWEI, LG und andere Hersteller ! Bei Fragen einfach E-mail an: amatziouridis@gmx.de

Was möchtest Du wissen?