Grosse Angst vor Herzmuskelentzündung mit 15?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich verstehe das dir das Angst macht, ich kenne auch zwei Leute die immer diese Herzstolperer haben, auch bei den Beiden ist nichts bei Kardiologen  gefunden worden.

Ich denke das man sich als Kassenpatienten nicht einfach so auf die Aussagen der Ärzte verlassen sollte, heutzutage können Leute auf so vielen Wegen Informationen bekommen um Diagnosen zu hinterfragen.

Du könntest deiner Ärztin direkt von deiner Befürchtung erzählen und fragen ob du nicht mal eine Untersuchung beim Kardiologen machen lassen könntest . Oder du holst dir eine zweite Meinung bei einem anderen Arzt ein.

Es gibt zwei Möglichkeiten entweder deine Angst für zu Symptome, das kommt auch sehr häufig vor, oder dein inneres Gefühl stimmt und etwas ist nicht ok. Ich weiß das dir das jetzt nicht wirklich weiterhilft, aber ich denke das du es schaffst der Sache auf den Grund zu gehen.

Alles Gute 👍👍👍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besteh dann auf eine Ultraschalluntersuchung und ein Belastungs-EKG beim Kardiologen.

Beim Abhören hört man übrigens auch die Herzgeräusche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Deinen Fragen geht es mehrheitlich um (grosse) Angst vor verschiedenen Krankheiten, (lebensbedrohliche?) Verletzungen bei einem Gerangel - Du schreibst von Panikattacken und dass Du Hypochonder bist ....

Hast Du jeweils gegoogelt? Denn Dr. google ist der denkbar schlechteste Arzt - da kommt so gut wie immer was Lebensbedrohliches raus (oft sogar Krebs ... egal bei welchem Symptom) ...

Wurde Hypochondrie denn ärztlich diagnostiziert? resp bist Du in Therapie? Falls nein rate ich Dir diesbezüglich ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. - Denn organisch scheinst Du ja schon auf Herz und Nieren geprüft zu sein ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?