Große Angst vor dem Jo-Jo Effekt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo liebe Nutzerin. Das wichtigste ist, dass du noch so jung bist und nicht über ein Schönheitsideal der Modewelt nachdenken solltest. Genieße dein leben, treffe dich mit Freundinnen etc. und genieße das Eis. Die aktuelle Studienlage zeigt, dass z.B. Menschen mit leichten übergewicht, im alter ein hochwertigeres Altern schaffen als nach überholten Theorien "Idealgewichtige". Such dir einfach einen Sport - und jetzt ganz wichtig - der dir Spaß macht, dich ausgleicht.Sprich wenn du BOCK auf Zumba hast, klasse, weiter so! Aber nun endlich zum Ernähren:

Der JoJo-Effekt hat viele Ursachen. Was mir persönlich geholfen hat ist, nicht eine Mode-Dität ala Vegan, Paleo, Low-Carb etc.. VERBOTE BRINGEN NICHTS. Alles in Maßen! erlaubt. Das scheinst du aber auch so zu sehen. Das Schwierige ist, dass einige Sachen nicht so satt machen. Also am besten langfristig auf Nahrungsmittel umsteigen, die gut sättigen, bei verhältnismäßig "wenig" Kalorien. Wenn du also grundgesättigt Eis essen gehst, müssen es auch nicht 4 Kugeln sein, die dir immer noch zu wenig sein werden, weil du vielleicht den ganzen Tag nichts gegessen hast, also darauf gespart hast. Sondern du wirst mit gutem, vollen Magen auch mit 2 Kugeln glücklich....

Sprich: 

Lieber Forelle als Hering in Sahnesauce 

Lieber Kochschinken als Salami.

Lieber Hänchen als Gans.

Lieber Kartoffeln statt Kroketten.

Was mir als Anhaltspunkt geholfen hat ist: 

http://www.apotheken-umschau.de/Ernaehrung/Liste-Kaloriengehalt-100-beliebter-Lebensmittel-233423.html

Das wichtigste ist aber, lass dein ganzes Leben nicht nur um Essen drehen.

Beste Grüße

Du mußt vor allen Dingen essen. Bestimme Deinen Grundumsatz, dies ist dann Deine tägliche Kalorienanzahl. Durch die Intensität der Bewegung und des Sports bestimmst Du das Kaloriendefizit, mit dem Du abnimmst.

Unterschreitest Du diese dauerhaft, kommt es zum Hungerstoffwechsel. Der Körper baut Wasser und Muskelmasse ab, wähnt sich in einer Hungerkrise und wird jede Kalorie begierig in den Fettdepots einlagern. Ist gar nicht so schwierig, den Jojoeffekt zu vermeiden.

ponyfliege 04.07.2017, 19:39

das gilt für erwachsene.

für jugendliche kann man keinen non plus ultra standard ansetzen.

0

waffeln und ähnliches sind wegen der grossen nährstoffdichte kontraproduktiv.

beim eis einfach auf schokoüberzüge und fettglasuren verzichten. milcheis und fruchtsobet bevorzugen. sahneeis meiden.

und wenn du 5kg abnimmst ist das auch bei deiner grösse genug. dann wärst du bei 51-52kg, was optimal wäre.

hinterher musst du dir nicht alles verbieten, aber darauf achten, es mit den sachen, die viele kalorien haben nicht zu übertreiben. dann isst du zum beispiel am abend einen salat mit wenig dressing und vielleicht ein bisschen geflügel oder einem ei. der hat genug volumen, dass du satt wirst (mit einem ei oder dem fleisch auch dass du über nacht satt bleibst), aber wenig kalorien, so dass du dir einmal am tag problemlos was süsses oder eine handvoll knabberkram erlauben kannst und trotzdem dein gewicht hältst.

wenn du phasen hast, wo du dauernd mächtig hunger hast, ist das auch kein beinbruch. schliesslich wächst du ja noch. die einen haben die "grosse fresserei" vor, die andern während und die dritten nach dem wachstumsschub. manche haben während dieser zeit auch gar keinen appetit und wieder andere essen immer ganz normal. 

wenn du also phasen hast, in denen dein körper mehr essen verlangt, dann iss auch mehr - und achte einfach drauf, dass dieses mehr nicht in süsskram besteht, sondern in "richtigem" essen.

Ess mit deinen Freunden das was du willst, aber achte einfach im Alltäglichen essverhalten das es wie während der Diät bleibt.Und wenn du weiter sport dreiben solltest, dann niemst du vielleicht höchsten 1-2 Kilo wieder zu.:)

Den jo jo effekt gibt es Ansicht nicht. Warum die Leute nach einer Diät wieder zunehmen ist, dass die ihre alte was Gewohnheit wieder aufnehmen. Heißt sie essen wieder deutlich mehr als ihr Körper verbraucht.

5kg ist nicht viel. Die hast Du locker in 2 Wochen wieder drauf. Habe mal 10kg abgenommen durch friss die hälfte und die waren nach wenigen Wochen wieder drauf, wenn man nicht aufpaßt. Nimms locker, solange Du gesund bist nerven ein paar kg mehr oder weniger nicht. 

Zuror 04.07.2017, 19:10

Naja hast du aber deutlich (Entschuldigung) über die strenge gegriffen was du gegessen hast. 1kg Körperfett sind ca 7000kcal die du über dein tatsächlichen Verbrauch gegessen hast. Ich kann mir vorstellen dass dein Körper eine Menge Wasser gezogen hat.

2
J0na555 04.07.2017, 19:13
@Zuror

Danke. Einer, der es begreift. 5 kg in 2 Wochen ist echt sportlich. Vorher war der Körper wahrscheinlich durch eine falsche Diät einfach mal stets ohne Mageninhalt und "zu trocken". Dann nimmt man auch an einem Tag 2 Kg zu, wenn man mal ne Pulle Wasser mehr trinkt und das Steak endlich den Magen und Darm füllt ;)

2
ponyfliege 04.07.2017, 19:38
@J0na555

dass 1kg körperfett 7.000 kalorien sind, ist ein irrtum. es kommt drauf an welches körperfett und wie es angelegt wurde, ausserdem ist es alters-, geschlechts- und konstitutionsabhängig, sowie vom allgemeinen gesundheitszustand.

1
J0na555 04.07.2017, 19:48
@ponyfliege

Es soll wohl auch mehr als Anhaltspunkt zur Verdeutlichung gesehen werden. Können auch 9.000 sein, richtig. Es geht (mir) vor allem darum, dass auch erkannt wird, wenn  jemand mit einer Kohlsuppendiät in 2 Tagen 2 Kilo abgenommen hat, dass es selbst bei 0kcal Diät, nicht ein Kilo fett gewesen sein kann (dann muss man schon sehr sportlich sein, aber wir reden i.d.R. von Otto Normal). Sondern großteils Wasser.

1

Was möchtest Du wissen?