Große Angst vor dem ersten Schultag (Abschlussklasse)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dass man Druck hat ist ja normal aber bei dir scheint es etwas übertrieben. Zu sehr übertrieben. Wovor hast du angst? Schlechte Noten? Deine Eltern zu enttäuschen? Oder dich?
Du musst dir klar sein, was deine Ziele sind und nicht generell einfach angst haben. Such dein genaues Problem und versuchr es dann zu bekämpfen. Wegen dem stress und dem Druck mit dem du nicht klarkommst würde ich mal den Arzt besuchen. Das klingt evtl. Etwas zu viel ist aber null ungewöhnlich, da deine Nervosität sich sogar auf deinen Körper auswirken! Der Arzt kann dir genaueres erklären und weiss was zutun ist . Bestimmt bekommst du hier und da paar tipps aber ich weiss noch eine Freundin hat vor klausuren immer Beruhigungsmittel oder eher Konzentrationsmittel genommen in Form von Tabletten oder Tropfen, da wenn du aufgeregt bist du dich auch nicht zu 100% konzentrieren kannst!
Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du denn einen Grund für deine Angst? Sind deine Noten denn so schlecht, dass du Angst haben musst, es nicht zu schaffen? Wenn ja, schau doch, ob irgendwo Ferienkurse angeboten werden, die dir in deinen Defiziten helfen können. Und wenn nicht, dann sieh zu, dass du dich ablenkst. Nur rumsitzen reicht da nicht. Geh mit einer Freundin was  unternehmen. Es gibt so viel, was man tun kann (schwimmen, Kino, bummeln, spazieren gehen, Zoo, Museum....). Macht euer eigenes Ferienprogramm: Bastelt was schönes, backt Kuchen  und Kekse, kocht Marmelade... . Einfach alles, damit du was anderes in deinen Kopf bekommst. Je mehr, desto besser.

Gegen Magenkrämpfe aus psychischer Ursache hilft sehr gut Iberogast. Das ist pflanzlich und kann man auch in deinem Alter nehmen. Mein Sohn nimmt das, seit er klein ist (mit dem Arzt abgesprochen), da er auch schnell Probleme mit dem Magen hat, wenn irgendwas nicht im Lot ist.

Auch während der Schulzeit sollst du dich nicht nur auf die Schule konzentrieren. Du brauchst irgendeinen Ausgleich. Vielleicht ein Sport oder Handarbeiten, ein Kochkurs, irgendwas, dass nicht immer die Schule im Vordergrund steht.

Du schaffst diese Mittlere Reife schon, so schwer ist das nicht. Das haben schon tausende vor dir geschafft :o) .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe ein ähnliches Problem. Ich bin ab nächste Woche Mittwoch in der Oberstufe und denke nur noch daran. In der Schulzeit habe ich täglich Bauchkrämpfe und Angstzustände. Leider habe ich auch keine besonders guten Tipps.. Mir hat es bloß ein wenig geholfen, alles aufzuschreiben. Meine Gedanken, meine ganzen Ängste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise rate ich nicht zu halbwegs medizinischer Hilfe, aber hier scheinen mir die berühmten BACHBLÜTEN-Tropfen (reine Naturbasis !!!) angebracht.

Lass dich in der Apotheke beraten über dieses harmlose, aber so wirkungsvolle Mittel gegen Stress-Symptome aller Art !

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?