Große Angst... Blut beim Stuhlgang

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Wenn Du so eine Angst hast, dann solltest Du ganz schnell zum Arzt gehen und das abklären lassen.

Für mich hört sich Dein Problem nach Hämorriden an. Jedoch sind Ferndiagnosen immer mit Vorsicht zu betrachten. Gehe zu einem Arzt, nur er kann Dir eine sichere Diagnose geben. Das braucht Dir auch nicht unangenehm zu sein, es ist die tägliche Arbeit eines Arztes. Da es bereits seit einigen Wochen so ist, denke ich, dass es nun wirklich Zeit für einen Arztbesuch wird. Schönen Abend noch - LG

Das glaube ich da denkt man an nichts Gutes und zum Doktor geht man nur ungern. Oft steckt ein Fissur dahinter oder Hämorrhoiden. Oft lässt sich abtasten ,aber da es sehr schmerzt wird Xyclocain Gel 2% in der Apotheke gekauft und der Bereich oberflächlich betäubt nach ca 5 min kann man dann fast schmerzlos den Bereich abtasten .

Das sind mit großer Wahrscheinlichkeit Hämorrhoiden! Man sieht sie im Anfangsstadium nicht unbedingt. Wenn es große Beschwerden macht kann man sie operieren lassen. Auf jeden Fall sind sie durch den großen Blutverlust nicht ungefährlich, also ab zum Arzt. Dafür braucht man sich auch nicht schämen, jeder 2. ist in Deutschland betroffen. Akut würde ich dir raten Stulweichmacher aus der Apotheke zu holen, kriegt man ohne Rezept, z.b. Movicol, damit du es nicht weiter aufreißt. Das ist ein Pulver was man in Wasser auflöst und macht den Stuhlgang weich, ist kein Abführmittel. Auf jeden Fall gute Besserung!!!

Danke für deine Antwort. Ich habe mir bereits Magnesium gekauft und es einige Tage genommen, davon wurde der Stuhl viel weicher und es hat sogar ein paar Tage nicht geblutet.

0

Klingt nach aufgerissenen Hämorrhoiden, die nicht mehr verheilen wollen. Überweisung holen und direkt zur Darmspiegelung, das kann auch ganz woanders herkommen!!

So wie du das beschreibst, ist das nichts bösartiges. Ich denke, das du Hömorrhoiden hast, die aufgegangen sind. Dafür gibt es Zäpfchen und auch Salben. Trotzdem solltest du nicht selbst herumdoktorn sonder den Arzt aufsuchen, denn der weiß am Besten wie er dir helfen kann. Ich wünsche dir recht gute Besserung und grüße herzlich, bienemaus63

Mein gut gemeiner Rat: Gehe zum Arzt. Der Arzt für Darmangelegenheiten ist der Proktologe. Alles gute wünscht Georgo.

So wie du es schilderst denke ich eher..es könnten Hämorrhoiden sein..ein Arztbesuch sollte aber schnellstens vorgenommen werden.

Gute Besserung..

Kennt das denn jemand selbst mit Hämorrhoiden? Ansonsten bin ich Beschwerdefrei, naja... Hin und wieder spüre ich so ein pulsieren wenn ich sitze...

Danke erstmal für die Antworten. Natürlich seid ihr keine Ärzte... Das weiß ich, ich bin nur gerade so voller Sorgen und bis morgen ist noch so lange. Ich habe ein paar Tage lang mal Magnesium versucht um den Stuhlgang weicher zu machen, Da hat es dann ein paar Tage nicht geblutet. Davor hatte ich lange Zeit jucken in der Nacht, das ist jetzt aber weg seitdem ich das Problem mit dem Stuhlgang habe.

hast du Penaten ?

mach ein bisschen drauf das tut gut

auch gegen jucken

0

Ich würde sagen du gehst mal zum Arzt. Es gibt so eine Krankheit. Ich würde dir auf alle fälle raten mal zum Arzt zu gehen der das untersuchen kann!

Einfach mal sich aufmachen ins Krankenhaus, sagen Blutsturz beim Stuhlgang.

Und was sollen wir das jetzt machen? Raten,was das denn sein könnte? Von A wie AIDS bis Z wie Zungenkrebs können wir die viel erzählen,das ist weder seriös,noch vertrauenswürdig,bitte geh am Montag direkt zum Arzt!

Hört sich sehr nach Hämorrhoiden an.

mach dich nicht verrückt, geh morgen zum Arzt .

Es gibt unterschiedliche Mittel die dir helfen können

Salbe / Zäpfchen etc

gute besserung

Du musst sanfteres klopapier benutzen !!!! Meine Tante hatte das mal!!!

Auf gehts zum Arzt.

Was möchtest Du wissen?