Großbritanien / England Einfuhrbestimmungen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Für EU-Bürger gibt es keine besonderen Beschränkungen für Waren von innerhalb der EU. Außerhalb der EU erworbenes unterliegt anderen Regelungen.

Ach ja, Tiere darfst Du nicht ohne weiteres einführen.

Lebensmittel müssen fest verschlossen sien und dürfen 10 kg nicht überschreiten. Fleisch und Milchprodukte aus EU Ländern dürfen eingeführt werden, jedoch keine Rohmilch. Müssen aber wie gesagt fest verschlpssen oder eingeschweißt sein. Fleich muss einen Prpfstenmpel eines RU Landes enthalten. Siehe auch www.zoll.de

Solange du aus einem anderen EU-Land einreist (was ja für Deutschland der Fall ist), kannst du Fleisch, Milchprodukte oder andere tierische Produkte bedenkenlos einführen, solange sie frei von Krankheiten sind und für den Eigenverbrauch gedacht sind.

If you're travelling or sending goods from an EU country or from Andorra, Canary Islands, Channel Islands, Isle of Man, Liechtenstein, Norway, San Marino and Switzerland, you can bring in any meat, dairy or other animal products as long as they are free from diseases and for your own consumption.

http://www.hmrc.gov.uk/customs/banned-restricted.htm#3

UK ist wie Deutschland in der EU, das heisst, es herrscht freier Warenverkehr. Sofern du nicht gewerbsmässige Mengen einführst, oder Tabak bzw. Alkohol, brauchst du dir da keine Gedanken zu machen. Die nachstehenden Aussagen von Fleisch und Eiern sind falsch. Das betrifft nur die Vereinigten Staaten und andere Staaten ausserhalb der EU.

Generell stimmt die Aussage, dass Du fast alles mitnehmen darfst - aber sicherheitshalber immer mal auf www.zoll.de schauen. Ich kann mich erinnern, dass loses Fleisch o. ä. nicht erlaubt war, nur eingeschweißtes. Aber vielleicht ist das auch schon aufgehoben worden.

In üblichen Mengen kein Problem.

Kritisch sind allenfalls rohes Fleisch und Eier, aber nicht wegen Zoll, sondern wegen Hygienebestimmungen.

Was möchtest Du wissen?