Groß Onkel Vertorben, Wohnrecht, Gartenrecht. Was müssen die Erben machen?

4 Antworten

Aufgrund der Schenkung von vor 13 Jahren bist Du für alles zuständig was fest mit dem Grundstück verbunden ist und auch für die Beerdigungskosten. Unterstützung gibt es sicher nicht. Dafür hast Du das Grundstück mit allem darauf geschenkt bekommen. Notfalls musst Du die Schenkung oder Teile davon veräussern.

Dir kann ein Anwalt für Erbrecht sicher Auskunft geben.

Ich würde als Laie sagen, das du die Kosten der Beerdigung, der Renovierung und Instandsetzung des Garten und Hauses tragen musst.

Evt musst du eine Hypothek auf das haus aufnehmen.

Danke für die Antworten. Hab da noch eine Fragen und zwar wir wird das Erbe ermittelt.

Kann der Erbe einfach an das Konto des Verstorbenen Onkels. Muss ich irgendetwas machen. Da noch Rechnungen offen sind und immer wieder welche kommen. Muss ich die Rechnungen irgendwo hinterlegen? Oder wer kümmert sich um das alles?

Danke schon mal für die Antworten

Es muss einen Testamentvollstrecker geben. An die Konten kommt man nicht einfach so, die Banken sperrren das konto, sobald der Tod bekannt wird.

0

Was möchtest Du wissen?