Groß-/Kleinschreibung, Adjektive?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine beiden Beispielsätze haben überhaupt nichts mit der Regel oben zu tun, entsprechend werden sie grossgeschrieben.

Ein vorhergehendes oder nachgezogenes Substantiv besteht  nur, wenn du das Nomen nach dem Adjektiv wieder einsetzen könntest:

Sie ist die attraktivste (Sängerin) der Sängerinnen.

Von den Kiwis will ich die reifen (Kiwis).

Aber:

Geld ist nicht das Wichtigste (Geld) im Leben macht keinen Sinn. Hier vergleichst du Nichts innerhalb eines Nomens (Geld ist das Wichtigste von allem, nicht unter dem Geld), bei den anderen Sätzen vergleichst du die Nomen (hübsche und hässliche Sängerinnen, reife und unreife Kiwis).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird beides groß geschrieben, denn "das Wichtigste" bezieht sich nicht auf Geld - jedenfalls nicht grammatikalisch - auch wenn Geld "das Wichtigste" ist.
Ergänze den Satz mal so, dann wird es klarer:
"Überhaupt ist für ihn das Wichtigste im Leben Geld.
Hier:
"Von allem Geld, das er besitzt, ist ihm das selbst verdiente das wichtigste".
...geht es um "wichtiges Geld" und es wird klein geschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde bei dem 1. Satz die Satzstellung ändern.
Überhaupt ist für ihn Geld das Wichtigste

und beim 2. Satz würde ich "das Wichtigste" groß schreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?