Groß genug? Yamaha YZF-R125?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich saß letztens drauf und bin nur 1cm größer als du. Wenn es dir nichts ausmacht, nur mit dem Ballen und nicht mit dem ganzen Fuß beidseitig auf den Boden zu kommen, passt das.

bei einer 125er von "supersportler" zu reden ist schon arg schöngeredet.

aber bei diesen typen lassen sich meistens die sitzhöhen nicht verändern, das muss dann ggf. mit einer tieferlegung über die hinterradfedern erfolgen; machbar ist es auf jeden fall.

bei deiner größe wäre eher ein cruiser/chopper-modell angemessen, die haben von haus aus sehr niedrige sitzhöhen. von den fahrleistungen auch kein nennenswerter unterschied, da alle 125er "kastriert" sind, du sitzt entspannter und hast weniger frust, wenn dich andere beim gemütlichen fahren überholen

Woher ich das weiß:Hobby

Ich bin eher so beim Look vom supersportler Design angetan. cruiser und Chopper sind nicht so meins

1
@Kawaje

ist ja ok, aber bedenke auch die nötige z-förmige sitzposition, die auf dauer ziemlich unbequem wird und dazu auch druck auf die hände ausübt, weil du das gewicht deines oberkörpers abstützen musst. bei den großen nimmt dieser druck bei höherem tempo durch den winddruck ab, aber das schaffen die 125er leider nicht-

1

hey das passt doch, 125 Kubik wird ja für 16 jährige Buben und Mädchen gebaut und da erwarett auch niemand mindestes 1,80 Meter.

Marc Marquez ist auch nur knapp 1,70 Meter gross

Ich weiß zwar nicht wer das ist aber ich danke dir :)

0

Marquez kommt eben nicht mit beiden Füßen plan auf den Boden. Wenn man sich die Bilder genau anschaut, fällt auf, dass er immer nur ein Bein unten hat. Auf einigen Bildern ist sogar zu sehen, dass er etwas von der Sitzbank runter rutscht, um sicher stehen zu können.

In der MotoGP mag das zwar gehen, im Straßenverkehr kann das bei Unebenheiten jedoch lebensgefährlich werden.

0

Was möchtest Du wissen?