Groß Britannien aber 4 Nationalmannschaften?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet


Hallo,

das heißt Birnen mit Äpfeln vergleichen.




United Kingdom ist der Name des Staates. Dieser Staat besteht - leicht vereinfacht dargestellt (denn die Kanalinseln und Isle of Man stellen Sonderfälle dar) - aus England, Schottland, Wales und Nordirland. Alle diese 4 sind Länder, aber keine unabhängigen Staaten.

Streng genommen bedeutet Great Britain nicht dasselbe wie UK, weil zu Britain Nordirland NICHT gehört.



Viele Menschen im Norden des Vereinigten Königreichs streben aber die
Unabhängigkeit Schottlands an. Traditionell haben alle 4 Teile des
Vereinigten Königreichs eine gewisse Autonomie - und auch ihre eigenen Fußballverbände, damit auch ihre eigenen "National"-Mannschaften.



Im angehängten Video wird der Unterschied zwischen GB, UK und England sehr gut erklärt (youtube.com/watch?v=rNu8XDBSn10) - leider spricht der Sprecher sehr schnell, was aber eine gute Übung ist.



Ganz davon ab werden die Mannschaften nicht einfach ins Rennen
geschickt, sondern müssen sich für die Turnierteilnahme qualifizieren.



AstridDerPu




Die vier Fußballmannschaften Britanniens haben mir einem möglichen Brexit nicht zu tun. Die gibt es schon immer und die werden bleiben.

Mit dem Verbleib in der EU hat das nichts zu tun. England, Schottland und Wales sind einzelne Länder (von Nordirland fangen wir am besten garnicht erst an, sonst sitzen wir morgen noch hier ;-) ), die im 18. Jahrhundert zu einer politischen Union zusammengefügt wurden. Du hast also sowohl die einzelnen Länder mit ihren Eigenheiten (wie z.B. Fußballverbände und eigene Nationalmannschaften), als auch das Staatsbündnis "Vereinigtes Königreich". 

Was möchtest Du wissen?