Groß- und Aussenhandelskaufmann Ausbildung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst nebenberuflich oder im Fernstudium oder bei der IHK z.B. die Bilanzbuchhalterprüfung ablegen. Bei allen Aus- und Fortbildungen musst du auch Dinge lernen, in denen du nicht so gut bist, das ist kein Grund.

Bilanzbuchhalter habe ich auch schon in Betracht gezogen, brauch aber 3 Jahre noch zusätzlich Berufserfahrung. Habe halt Angst das ich die BOS nicht schaffe, hatte in der mittleren Reife in Deutsch und Englisch eine 4 und in BWR eine 1, deshalb ist vll. BOS nicht das beste was ich machen kann.

0

Also wenn du auf die BOS kommen kannst, solltest das auf jeden Fall machen. Wenn dir FHSR reicht, hast das ja schon in einem Jahr. Sonst aHSR in 2 Jahren bzw fgHSR wenn keine 2te Fremdsprache hast. Und dann an ner FH oder Uni studieren wäre ganz sinnvoll aber dauert insgesamt relativ lange im Vergleich zu Betriebswirt und Co. Allerdings meine ich, dass man dafür widerum Berufserfahrung nach einer Ausbildung braucht. Glaube 2 Jahre.

Lasse Dich bei der Arbeitsagentur beraten.

Habe bei der Agentur erst nach der Abschlussprüfung einen Termin weil ich mich voll auf die Prüfung konzentrieren soll laut Agentur, deshalb habe ich hier angefragt.

0
@ejaba

OK, was es in Deiner Nähe alles für Möglichkeiten gibt, weiß Deine Arbeitsagentur sicher am besten. Dabei spielen ja auch die Wege zu Schulen und sonstigen Bildungseinrichtungen eine große Rolle. Warte einfach ab, was sie Dir raten.

0

Was möchtest Du wissen?