Größte fleischfressende Lebewesen, das je an Land lebte?

5 Antworten

Sorry das größte an Land lebende Raubtier war der Theoropode Spinosaurus mit bis zu 18 m. Da die definitive Länge des Kemalyasaurus noch nicht geschätzt wurde, bleibt es wohl vorerst dabei Für alle die T-Rex schreiben...Bitte man braucht keine 5 Minuten zu recherchieren um zu wissen dass es mindestens ein Dutzend größere Arten gibt. Jenochdem wenn du Krokodile auch als festes Landraubtier zählst, könnte Stomatosuchus oder Purrussaurus ebenfalls auf die obgenannte Länge kommen

wenn du "größter fleischfressender dinosaurier" (dinos waren nunmal die größten landbewohner, die es bisher gab) bei google eingibst, wird du definitv fündig

der größte Fleischfresser an Land was der Spinosaurus. er konnte bis zu 18 Meter lang werden und war damit größer als das Tyrannosaurus und alle anderen Raubsaurier. er jagte aber auch sehr viel im Wasser und lebte sehr wahrscheinlich auch teilweise Im Wasser.

das größtes fleischfressende Landsäugetier war der Andressachus. er hatte eine Kopf Rumpf- Länge von über 3,80 und 1, 90 Schulterhöhe.

Was möchtest Du wissen?