Größerer Turbo oder Zwei Turbos?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kommt drauf an.

Wenn 2 Turbos so ausgelegt sind, dass der Eine bei nahezu Leerlaufdrehzahl einsetzt und der andere bei höheren Drehzahlen, bei denen der Erste an seine Grenze kommt, sind 2 besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der große wird mehr Leistung standhaft aushalten als zwei kleine mit gleich viel Leistung. Jedoch ist bei einem großem Turbo das Ansprechverhalten fürn Ar***. Kommt drauf an was einem lieber ist: Krasser Turbobumms der dafür später kommt -> Dann einen einzelnen großen Turbo.

Oder spritzigeres Ansprechverhalten mit gleichmäßig steigender Leistungskurve -> Dann zwei kleinere Turbos.

 

Das Beste Setup, meiner Meinung nach, ist: Zwei Turbos aber unterschiedlich große. Der kleine für den niedrigen Drehzahlbereich und der etwas größere (nicht viel größer) für den Hochdrehzahlbereich.

Am besten für den Alltag sind auch zwei Turbos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aktzeptieren
03.11.2016, 16:10

Meine Empfehlung: einfach 10 verschiedene Turbos, es braucht sehr viel Energie :) ich empfehle dir JP Performance

0
Kommentar von Aktzeptieren
03.11.2016, 21:52

des mit den 10 Turbos war nur Spaß :)

1

Wie schon angedeutet, ist die beste Idee, einen größeren und einen kleineren Turbo zu kombinieren. Der kleine übernimmt Teillast und niedrige Drehzahlen, und wechselt sich ab mit dem Großen, der die oberen Teillastbereiche bzw. -Drehzahlen bedient. Das nennt man Registerturboaufladung. Im Unterschied zum Biturbo läuft immer nur eine der beiden.

Sonst gilt Biturbo. Im Motor insgesamt lassen sich kleinere Massen und Trägheitsmomente besser verteilen und ausgleichen, schnelleres Ansprechen dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es darum geht, mehr Luft in den Motor zu bekommen, dann ist alles was im Ansaugweg 'mehr' ist ein Problem. Also keinesfalls 2 Turbo's hintereinander.

Aber mechanisch größerer Turbo bedeutet auch mehr mechanische Masse die beschleunigt werden muss, d.h. der Lader wird träger im Ansprechverhalten und die Lager werden höher belastet

Aber wenn, dann sollte man lieber über elektrisch betriebenen Lader nachdenken und diese dann 'parallel' schalten.
Wobei natürlich auch der Luftfilter für den Luftdurchsatz angepasst werden muss ...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?