größere und kleinere funktionseinheiten von zellen

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

kleinere Funktionseinheiten sind z.B. viele Proteine wie Membrantransporter und Kanäle, Enzyme, Multiproteinkomplexe sowie die Maschinerien die für Transkription, Translation (Ribosomen), Spleißen, Replikation und andere Vorgänge zuständig sind.

unter größeren Funktionseinheiten verstehe ich die Organellen wie Lysosomen, Mitochondrien, Chloroplasten, Vakuolen, Endoplasmatisches Reticulum, Golgi-Apparat, Cytoskelett etc.

also wären weitere beispiele für funktioneinheiten von der zelle bis zum organismus wie blutzellen oder nervenzellen falsch?

0

ich hätte gedacht dass die funktionseinheiten diedu als größere beschrieben hast kleinere wären, da zellen aus dieser BESTEHEN und als größere funktionseinheiten habe ich an organellen gedacht die die zellen BILDEN ?? was wären dann die größeren funktionseinheiten? mmmh

0
@TUGI7

Möglicherweise habe ich deine Frage missverstanden. Ich bin davon ausgegangen, dass du wissen wolltest, wie die Funktionseinheiten INNERHALB einer Zelle organisiert sind. Ich glaube jetzt aber eher, dass du wissen möchtest, welche Art von Organisation Zellen untereinander eingehen können. Bezüglich deines letzten Kommentars müsste man dann aber nicht von Organellen sprechen, sondern von Geweben und Organen.

Wenn also die Zelle mit ihren Organellen die kleine Funktionseinheit sein soll, dann ist die große, übergeordnete Funktionseinheit einer Zelle das Gewebe, ein Zusammenschluss gleichartiger oder verschiedener Zellen, die zusammen eine bestimmte Aufgabe ausführen. Davon gibt es natürlich verschiedene Arten: Bindegewebe, Epithelgewebe, Nervengewebe usw... Die nächsthöre Funktionseinheit wären dann Organe, die wiederum aus einem oder verschiedenen Geweben bestehen. Beispiele hierfür: Herz, Lunge, Leber, SInnesorgane etc.

mfg

0

Eine zelle besthet aus Zellplasma, Mitrohondirern, Zellkern und Zellmembram.

Was möchtest Du wissen?