Größere Geld Beträge wechseln wo am besten bei welcher Bank?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du Fremdwährung im größeren Umfang ankaufen willst, musst du das vorher anmelden.

Kommt natürlich darauf an, was du unter einem größeren Betrag verstehst.

Fremdwährung an die Bank geben, kannst du praktisch überall. Am besten natürlich bei deiner eigenen Bank, weil du da wahrscheinlich weniger Gebühren zahlst.

Am besten bei DER Bank, bei der Du ein Konto hast. Was man unter "größere" versteht, ist individuell verschieden.

Ich würde mich telefonisch informieren.

Wenn Du Euros in Hartgeld zur Bank bringst, dann nimmt man das Hartgeld entgegen und es erfolgt wenige Tage später die Gutschrift aufs Konto. Die Münzen werden erst geprüft, darum die Verzögerung. Also solltest Du Dich an Deine Hausbank wenden.

Anmelden muss Du dafür nichts. Geh einfach an den Kundenschalter.

bis 5000€ kein problem, Darüber wird auf evt auf schwarzgeld geprüft.

anmelden ware ratsam damit die das passende wechselgeld da haben. 

Das geht hier bei der Sparkasse ganz einfach: In einer Ecke der Schalterhalle steht ein Automat, in den man die Münzen schüttet. Dann wird später das Geld dem Konto gutgeschrieben.

Wechseln in was?

In eine andere Währung oder nur z.B. Münzen in Scheine?

Adrian86 02.07.2017, 11:30

in die gleiche Währung in Scheine

0
Rolf42 02.07.2017, 11:47
@Adrian86

Frag die Bank, bei der du ein Konto hast.

Andere Banken wechseln oft kein Geld für Fremdkunden oder lassen sich diesen Service bezahlen (wobei es auch bei der eigenen Bank nicht kostenfrei sein muss).

In den Filialen der Bundesbank ist das Wechseln von Münzen in Scheine (oder umgekehrt) kostenlos möglich.

0

Was möchtest Du wissen?