Größen umstellen - kann mir das jemand erklären?

 - (Mathe, Gleichungen)

4 Antworten

Am besten erkläre ich dir das mal anhand eines Beispiels: 

C+2×a=u soll nach C umgestellt werden. Zuerst überlegst du dir, was auf die andere Seite der Gleichung muss. Da c ja alleine stehen soll, musst du demnach 2×a nach rechts bringen. 

Zwischen c und 2×a steht ein +. Das "UmkehrZeichen" ist -. 

Also: c+2×a=u   |-2×a

C=u-2×a

Noch ein Beispiel:

A=(g×h)÷2 soll nach g umgestellt werden. 

Was muss auf die andere Seite? Das h÷2

Jetzt gibt es ein Problem: Die (g×h) stehen in Klammern. Du musst also zuerst die ÷2 auf die andere Seite bringen, um dann die Klammer wegzulassen.

Also: A÷2=g×h   |÷h

A÷2÷h=g

h) A= g*h/2 | * 2

   2 * A = g*h | :h
      2*A/h = g

Beschäftige dich ein bisschen mit Gleichungen lösen.

Du musst immer das Gegenteil der Rechenoperation machen.

Übrigens man teilt ungern durch die gesuchte Größe.

Du sollst bei a) zum Beispiel nach c umstellen, weil c in der Klammer steht:

c + 2a = u |-2a
c = u - 2a

Bei h) musst du nicht subtrahieren/addieren, sondern dividieren/multiplitzieren:

A = g*h / 2   | *2
2*A = g*h    | :h | Seiten getauscht
g = 2A / h

Da du morgen den Test schreibst wollte ich dir nich alles vorrechnen, da du es ja selsbt auch lernen sollst. Aber ich kann dir die Lösungen geben:

b) s = u/3
c) a = A_R / b
d) (u-c) / 2
e) g = A / h
f) U = I*R
g) h = 2A / g
h) g = 2A / h
i) R = U / I

0

Was möchtest Du wissen?