Größe des Gehirnes

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Na ja, es ist ja schon fast ales geschrieben... Also abzuwickeln ist da nichts, das menschliche Gehirn hat etwa die Größe von zwei aneinander gehaltenen Fäusten. Durchschnittlich wird die Kapazität des Gehirns zu etwa 10 % genutzt, Optimisten schreiben gern mehr... Entgegen füherer Lehrmeinung (Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr.) ist lebenslanges Lernen möglich, es fällt nur etwas schwerer, weil die meisten Älteren etwas aus der Übung sind. Übrigens, weil Du nach einer Länge fragtest... Wenn man Bewusstsein und Unterbewusstsein in Länge messen könnte, und jeder von uns hätte ein Bewusstsein von 15 cm - also nur mal als Vergleich, dann hätte unser Unterbewusstsein (der Pol der gemachten und auch nicht selbst gemachten Erfahrungen etc.) eine Länge von 11 km

=1.100.000 cm - das ist das etwa 73000fache.

Mehr fällt mir gerade nicht ein ;-)

Man spricht zwar von "Gehirnwindungen" aber nur, weil es an der Oberfläche gewunden aussieht. Da ist nichts aufgewickelt, also kann mans auch nicht abwickeln.

was willst du da abwickeln? das ist nicht so wie der darm pder sonst was

Man kann das Gehirn nicht abwickeln, das ist kein Schlauch wie di Gedärme, auch wenn es so aussieht.

keine ahnung aber bei manchen menschen denk ich mal nicht mehr als 10cm ^^

Was möchtest Du wissen?