Grobe Schätzung: Lohnt sich ein Bafög Antrag beim Gehalt meiner Eltern?

8 Antworten

Mit 80.000 € netto verdient dein Vater wahrscheinlich deutlich zu viel im Hinblick auf Bafög. 

Normalerweise sollte er mit seinem Gehalt die Möglichkeit haben dich finanziell zu unterstützen. Viele Leute werden dir sagen, dass dein Vater dir auf jeden Fall ein paar Hundert Euro im Monat zur Verfügung stellen soll/muss.

Ich persönlich finde, dass man als junger erwachsener Mensch erstmal versuchen sollte sparsam zu leben und selbst Geld zu verdienen, bzw. neben dem Studium einen Nebenjob zu machen. 

Falls das Geld dann trotzdem nicht reichen sollte bin ich mir zu 99,9% sicher, dass dich dein Vater auch finanziell unterstützen würde. 

Ja, da stimme ich dir zu. Ich versuche nur gerade alle Möglichkeiten und Optionen zu sondieren und bisschen rum zu rechnen. 

0

Beim Bafög werden allererstes zuerst immer auf die Gehälter der Eltern geschaut. Wenn diese "zu viel" verdienen, was ja gerade bei deinem Vater der Fall ist, werden die Bafög-Ämter deinen Vater vorziehen und sagen, dass er für dich blechen soll. Von daher wird das mit dem Bafög-Antrag schwierig, kannst es ja dennoch versuchen. Du hast ja nichts zu verlieren. LG und viel Glück!

Komm auf die Freibeträge an. Die gibt es zum Beispiel für Geschwister in Ausbildung. Außerdem bekommst du nicht gleich gar kein Bafög, sondern im Zweifelsfall halt weniger als den Höchstsatz. Das Einkommen deiner Stiefmutter spielt gar keine Rolle, sofern sie dich nicht adoptiert hat.

Ausgaben werden in der Tat nicht berücksichtigt. 

http://www.bafoeg-rechner.de/ Hier kannst du es mal eingeben und dir eine grobe Einschätzung geben lassen.

Wie viel Unterhalt muss mein Vater zahlen?

Hallo, ich habe eine relativ komplizierte Unterhalts frage. meine Eltern sind getrennt. Mein Vater hat neu geheiratet. Ich habe einen kleinen Bruder (16) der bei meiner Mutter lebt. Ich (20) wohne bei meinen Großeltern. Das Gehalt von meinem Vater beträgt ca 1900€ netto, und das meiner Stiefmutter ca 1100€ netto. (Wohnen in Niedersachsen ) so jetzt die frage, wie viel unterhalt steht mir wirklich zu? Ich habe jetzt 28 Monate lang (so lange wohne ich jetzt bei meinen Großeltern) 250€ nur von meinem Vater bekommen weil er meinte mehr steht mir garnicht zu.

...zur Frage

Unterhaltspflicht der Eltern. Wie ist es in meiner Situation geregelt?

Liebe Community,

ich stehe aktuell vor einem Problem. Ab August diesen Jahres beginnt meine Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker in Vollzeit. Es geht um die finanziellen Mittel während den 2 Jahren. Vorab gebe ich euch einmal ein paar Eckdaten zu allem.

Ich, 22, Realschule - Ausbildung - momentan in festem Arbeitsverhältnis und eben ab August wieder Schüler, ich wohne in einer eigenen Wohnung (450€ warm) welche nicht im Besitz meiner Eltern ist.

Meine Eltern sind seit über 10 Jahren geschieden, mit beiden verstehe ich mich super. Mein Vater hat ein eigenes Haus, sowie meine Mutter auch, die zahlt allerdings noch Antrag monatlich. Ich würde schätzen, dass beide ca. 2500€ netto im Monat verdienen.

Ich möchte ungern Aufstiegs Bafög beantragen, da ich sonst nach den 2 Jahren knappe 11.000€ Schulden hätte. Um monatlich über die Runden zu kommen, bräuchte ich realistisch gesehen 1300€. Ich werde einen 450€ Job machen und knapp 200€ Kindergeld kommen auch ganz sicher. Mein Vater würde mir monatlich 300€ sozusagen als Taschengeld geben, meine Mutter sagt, sie könnte es nicht.

Jetzt meine eigentliche Frage. Zu wie viel Unterhalt ist meine Mutter verpflichtet? Habe ich andere Möglichkeiten um an das fehlende Geld zu kommen? Ich möchte ihr natürlich keine Ämter auf den Hals schicken, aber ich Frage Interessehalber und um ihr das alles auch Mal aus rechtlicher Sicht zeigen zu können.

Wohngeld etc. fällt ja raus, da ich keine Sozialhilfe beziehe?!

Ich weiß nicht mehr weiter und möchte wirklich so ungerne so viele Schulden machen. Weiß ja niemand, was nach den 2 Jahren kommt.

Ich hoffe auf viele, hilfreiche Antworten und Tipps. Danke im Voraus.

...zur Frage

Zusammenziehen mit 18 u. 20?

Hallo zusammen, ich und meine Freundin möchten zusammen ziehen (Startkapital vorhanden) ich bin 20 M und meine Freundin 18 und hat wirklich sehr viel Stress zuhause ich bin in der Ausbildung im 3 Lehrjahr als Industriekaufmann und verdiene ca. 700€ netto ( mit Verträge usw.. 500€ glatt mtl. ) 

Meine Freundin ist 18 und hat halt wie beschrieben den Stress ihrer Eltern aus dem Weg gehen Problem hierbei ist, sie ist Schülerin und macht gerade ihr Abitur 1 Jahr noch. (Kaum aushaltbar zuhause) 

Wir wollten einmal fragen wie das abläuft wo müssen wir hingehen um einen Antrag zu bekommen um finanzielle Unterstützung (glaube kaum das die Eltern Unterhalt zahlen wollen) 

...zur Frage

Ist der Bruder meiner Stiefmutter mein Stiefonkel?

Hey Leute,

Meine Eltern sind lange getrennt. Mein Vater hat eine neue Frau geheiratet. Nun ist sie ja meine Stiefmutter. Aber meine Stiefmutter hat auch noch einen Bruder. Ist der dann mein Stiefonkel?

LG

...zur Frage

Einkommen der Eltern für Schüler-Bafög zu hoch?

Moin, lohnt es sich für mich überhaupt einen Antrag zu stellen? Mein Vater ist selbständig und verdient ca 3100€ Netto Da wird es nichts geben oder? 11 Klasse Berufliches Gymnasium in SH

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?