Grippesymptome bei Zeckenbiss?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, 

insofern du die Zecke nicht mehr als eine Woche mit dir herumgetragen hast ist ein kausaler Zusammenhang zu deinen grippe-ähnlichen Symptomen eher unwahrscheinlich. Gerade auch die Größe der Zecke spricht eher dafür, dass die Zecke sind gerade an deinem Körper festgesetzt hat. 

Sofern du nicht gegen die Borreliose geimpft sein solltest empfehle ich dir die Vorstellung bei einem Arzt. Des Weiteren solltest du die Bissstelle markieren und beobachten. Bildet sich innerhalb der kommenden 24 Stunden eine randbetonte Rötung circulär um die Bissstelle ist umgehend ein Arzt zu konsultieren. 

Da du morgen regulär einen Termin bei deinem Hausarzt hast kannst du ihm die Situation schildern. Leider wird es aufgrund deiner beschriebenen grippen-ähnlichen Symptomen zu keiner Impfung kommen (je nach Ausprägung des Infekts).

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hilflos99
28.06.2016, 08:07

gegen Borreliose kann man sich nicht impfen lassen, nur gegen FSME. Super falsche Antwort

0

Zecken übertragen u.a. Borreliose und FSME. Wenn die FSME Impfung dieses Jahr fällig wäre ist sicher noch Schutz vorhanden. Abhängig vom Wohnort (Risikogebiet) ist die Gefahr daher gering für FSME. Borreliose kann man mit Antibiotika behandeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

Deinen Symptomen zu folge, wehrt sich dein Immunsystem gegen den Virus. Wenn du willst, das dein Immunsystem den Kampf gewinnt, dann lass dich bitte nicht Impfen.

~AllAboutPC

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja geh am besten sofort zum Arzt! Hoffentlich ist es nichts schlimmes :/
Viel Glück dir :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?