GRippe "ignorieren'?

5 Antworten

  1. solltest du eine echte Grippe von einem grippalen Infekt unterscheiden. Bei einer Grippe stehst du so schnell nicht auf.
  2. Der Volksmund sagt bei einem grippalen Infekt: Wenn du Medikamente nimmst, dauert die Erkältung 14 Tage, nimmst du keine, geht sie 2 Wochen. Das sagt schon alles. Klar, kann man gegen die Symptome etwas nehmen wie Hustensaft, Nasenspray, Schmerzmittel und Fiebersenker... muss man aber nicht, wenn man es auch so erträgt.
  3. Es gibt auch vielerlei Hausmittel, die bessernd wirken: Tees, Orangen, Inhalationen, Wadenwickel...
  4. Wenn du zu Hause bleibst und keinen Anstecken kannst, ist das in Ordnung. Fieber musst du eben im Auge behalten, und wenn es zu hoch geht, Maßnahmen ergreifen.
  5. Ansonsten nicht vergessen, gelegentlich auch mal einen Spaziergang zu machen. auch bei einer Erkältung.

Hä? Nehme ich keine geht sie 2 Wochen nehme ich welche dauert es 14 Tage ist doch das selbe

0

Du musst keine Medikamente nehmen, aber Du solltest Dich schonen - viel trinken, schlafen, Ruhe. Eine nicht auskurierte Erkältung kann zu einer Herzmuskelentzündung führen.

Ich denke, es geht hier um einen grippalen Infekt und keine Grippe.

Grundsätzlich braucht man keine Medis- Fieber ist die Polizei des Körpers und regelt das im Normalfall selber

Solange du nicht unter Menschen gehst und so andere ansteckst ist da grundsätzlich nichts gegen einzuwenden.

Solange du zu Hause bleibst, ist es natürlich nur für dich gefährlich, weil dein Immunsystem keine Hilfe bekommt und daher vielleicht dauerhaften Schaden nimmt. Sobald du aber mit der Grippe unterwegs bist, gefährdest du auch andere.

warum hast du angst davor medikamente zu nehmen?

Reagiere auf deren Mittel mit herzrasen/Luftnot

0

Was möchtest Du wissen?