Grippe ähnliches Gefühl und was kann ich tun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ich würde Dir nicht so dringend raten, doch einen Arzt aufzusuchen, wenn da nicht ein Symptom wäre, das in mir einen bestimmten Verdacht auslöst. Und zwar handelt es sich um die Kombination Schwäche und extem häufiges Wasserlassen.

Mal vorausgesetzt, dass Du nicht Unmengen trinkst, könnte - und ich betone   k ö n n t e  es sich um eine beginnende Zuckererkrankung (Diabetes mel.) handeln. Ich will Dir wirklich keine Angst machen, aber halte es für unumgänglich, dass Du zum Arzt gehst.

Kein Arzt wird Dich auslachen oder Dich nicht ernst nehmen. Im Gegenteil ist es jedem Arzt lieber, wenn es sich um keine schlimme Erkrankung handelt. Jeder Arzt wird dann sogar denken, dass es sich um einen Menschen handelt, der verantwortungsvoll und erwachsen mit sich und seinem Körper umgeht. 

Es besteht also wirklich keine Gefahr, Dich 'zum Deppen' zu machen. Die einzige Gefahr, die besteht, ist die, dass Du eine Krankheit verschleppst und Dir selber schadest.

LG

Dir kann mit den Symptomen viel fehlen. Was meinst Du, was passiert, wenn der Arzt Dir sagt, dass Du gesund bist und Dich nur anstellst? Dahingehend kann ich Dich beruhigen, Du wirst kein Gesprächsstoff beim Abendbrot von dem Arzt sein und er gibt Dir auch keinen Zettel mit, den Du Dir auf die Stirn kleben musst.

Wenn Du da etwas verschleppst, dann kannst Du richtig Probleme bekommen. Ich habe das hinter mir und mal eine Lungenentzündung nicht behandeln lassen, weil ich eben nicht zum Arzt bin, weil ich keine Zeit hatte. Nun bin ich 47 Jahre alt und beziehe seit mehreren Jahren Rente.

Mache Dich lieber lächerlich. Und keine Sorge, da wird Niemand schmunzeln und Du kannst und solltest auch Deine Bedenken zum Ausdruck bringen.

Ganz plötzlich extrem schlapp?

Guten Tag, heute mittag gegen 14 Uhr hatte ich von einer auf die andere Sekunde das Gefühl von extremer Schlappheit. Schon heute morgen hatte ich irgendwie relativ schlappe Beine, war aber nicht besonders müde. Auffallend war auch, dass ich kein Hungergefühl hatte. Seit heute mittag hänge ich extrem daneben, fühle mich schlapper als je zuvor, so als hätte ich irgendwie 40 Grad Fieber. Habe noch immer kein Hunger, wenn ich was esse ist mein Magen extrem unruhig. Außerdem ist mir schwindelig und ich fühle mich im Kopf (der sich übrigens extrem warm anfühlt) völlig matsche. Ich habe keine Erkältung und mein Fiebermessen gerade ergab auch nichts auffälliges. 37 Grad scheinen vollkommen normal zu sein. Ich bin 24,, männlich und hatte noch nie ein derartiges Gefühl.

Irgendwer eine Ahnung, was das sein könnte, da es ja zumindest keine klassische Grippe oder dergleichen ist?

...zur Frage

Fühle mich extrem schlapp während Erkältung?

Hey ihr,

ich habe seit 3 Tagen eine Erkältung. Ich habe Schnupfen und Halsschmerzen und irgendwie fühle ich mich extrem schlapp, so als hätte ich eine schlimme Grippe. Mein Kopf hat gestern den ganzen Tag gedröhnt und mir war auch ständig heiß, hatte aber kein Fieber.

Hatte das schon jemand von euch gehabt? 

Was kann man machen damit dieses schlappe Gefühl weg geht?

Gibt es eventuell andere Heilmittel als nur ständig Kamillentee trinken und sich trotzdem gesund ernähren, da mir das nicht wirklich hilft.

Danke schon mal im voraus :)

...zur Frage

Fühle mich total fiebrig habe aber kein Fieber?

Hey Also seid Montag geht es mir garnicht gut. Immer Abend denke ich das ich Fieber habe, total heiße Wangen und ne warme Stirn, Schüttelfrost etc. Ebenso bin ich total schwach. Die kleinsten Sachen machen mich total müde und erschöpft. Am Dienstag war ich beim Arzt, der meinte es wird bei mir noch was Ausbrechen und ich soll mal die ganze Woche daheim bleiben mich ausruhen. In meiner Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung steht, dass ich eine Grippale Atemwegsinfektions habe. Bis jetzt ist noch nichts ausgebrochen, doch jeden Abend geht es mir total schlecht! Ich habe meine Körpertemperatur gemessen und dort stand 36.7! Ich arbeite übrigens mit Kindern zusammen und meine Chefin meinte ich soll doch bitte nicht kommen bis es mir wirklich wieder besser geht. 

...zur Frage

Kann Fieber innerhalb kurzer Zeit sinken oder steigen?

Geht das wenn man kurz fieber hat dann 10 Minuten später ist es wieder gesunken und dann kurze Zeit später steigt es?

Seit heute morgen fühle ich mich fiebrig meine Stirn wahr auch ganz warm, ich hatte aber kein Fieberthermometer, also könnte ich nur schätzen das ich Fieber oder erhöhte Temperatur. 2 Stunden später ca hat meine Mutter meine Stirn gefühlt und sie war wieder völlig normal warm., jetzt gegen 14:30 habe ich gemessen und das Thermometer hat 38 angezeigt, Aber eine halbe Stunde später war die Temperatur auf 37 gesunken. Aller dings fühle ich mich immer noch fiebrig mir ist total heiß aber ohne Decke ist mir Kalt. Zwischen durch hatte ich auch mal gemessen und die Grad Zahl hat sich ständig geändert, mal ist es gesunken mal gestiegen. kennt jemand von euch das? Oder ist das überhaupt möglich das Fieber so schnell steigt und sinkt?

LG vici

...zur Frage

Sind alle Krankheiten am Blutbild zu erkennen?

Ich fühle mich seit einiger Zeit wirklich bescheiden, seit einer Woche ganz schlecht. Die Ärztin kann nichts finden, hat ein großes Blutbild gemacht. Alles okay. Aber kann man alle Krankheiten am Blutbild erkennen? Symptome: Müdigkeit extrem, Schwäche extrem, Magenprobleme, Kopfschmerzen etc....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?