Grippe + weitere Symptome?

1 Antwort

Vielleicht haben dich 2 Krankheiten gleichzeitig erwischt...

Such doch besser den Arzt auf.

Habe ich eine Erkältung oder eine Grippe (Influenza)?

Meine Symptome : Trockener Reizhusten, Heiserkeit, Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Schüttelfrost etc...

Wäre sehr dankbar für eine Antwort

L.G.

Dennis

...zur Frage

Kopfschmerzen,Schüttelfrost,Gelenk- und Muskelschmerzen,husten,Fieber,temporäreOhrschmerzen,Übelkeit

Was für eine Krankheit könnt ich mir gestern eingefangen haben? War gestern relativ lange in der Kälte und mehrmals an Bahnhöfen u. ä.

und was hilft akut dagegen?

Und das obwohl ich schon vor einer Woche krank war ( war aber ne Erkältung und hatte andere Symptome wie Halsschmerzen, Schnupfen etc.)

...zur Frage

Anzeichen von Krebs kommen später wieder?

eine etwas ernstere frage. Was ist wenn man früher ( im Sinne von im Alter von 8 ) mal Anzeichen von beispielsweise Knochenkrebs hatte. Kommen diese Symptome später mal wieder oder war das nicht die Krankheit selbst die da war sondern nur die Anzeichen ? (Bitte nur ernste Antworten.)

...zur Frage

Ekliger Geschmack im Mund

Hey ich habe immoment eine Grippe mit Halsschmerzen , Husten und schnupfen . Ich habe total den Ekelhaften Geschmack im Mund seit ich diese Grippe habe als ob ich eben aufgestanden bin ich kann nicht mal richtig trinken da dieser Geschmack im Mund ist ... Liegt dieser Geschmack an der Grippe oder ist da ein anderer Grund ? Und was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Helfen Zwiebeln wirklich gegen Grippe?

Die Cousine von meiner Mutter hat gesagt das man gegen Husten, Schnupfen, Halsschmerzen Zwiebeln essen muss damit es ganz schnell weg geht. Stimmt das wirklich?

...zur Frage

Migräne - welche Ursache?

Ich habe gestern Mittag eine Migräneattacke bekommen. Zuerst hatte ich nur leichte Kopfschmerzen - dann ging es plötzlich los: Ich bekam eine Aura mit flackernden Lichtblitzen, irgendwann ist mein Sichtfeld fast vollständig verschwommen, ich konnte Gegenstände nicht mehr sehen, wenn ich sie direkt angeschaut habe; dann musste ich mich hinlegen, sämtliche Geräuschquellen eliminieren und mir ein Kissen auf die Augen legen, weil ich kein Licht mehr ertragen konnte. Innerhalb weniger Minuten kam dann der fließende Übergang in heftigste Kopfschmerzen; ich dachte wirklich, mein Hirn würde sich verkrampfen und mir ist auch schlecht geworden. Insgesamt musste ich 1200mg Ibuprofen nehmen, bin irgendwann eingeschlafen und 3 Stunden später wach geworden - da waren immer noch leichte Kopfschmerzen da - und die sind bis jetzt noch nicht weg. Diese Migräne habe ich seit 2 Jahren und langsam mache ich mir Sorgen. Ich werde auf jeden Fall zum Neurologen gehen; aber vorab: Was könnten potenzielle Ursachen/Erkrankungen sein? Hat jemand Erfahrung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?