Grind auf einem Tattoo dauerhaft abkratzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie AndyFlynn schon geschrieben hat, wird das Tattoo im Prinzip zerstoert. Im Idealfall haelt man das frisch gestochene Tattoo ja so geschmeidig mit Waschen und Eincremen, dass sich nur sehr wenig und auch nur sehr duenner Grind bildet. Das macht man so, weil durch die Entstehung dessen Farbe verloren geht und das noch extremer, wenn man ihn eben abkratzt. Wenn das nun immerwieder wiederholt wird, gehe ich mal davon aus, dass nur noch recht wenig Farbe uebrig bleiben wuerde und auch nur verschwommen. Ausserdem erhoeht sich natuerlich die Entzuendungswahrscheinlichkeit UND da wird sich dann ein schoenes Narbengewebe bilden, was dann dazu fuehrt, dass da nur schlecht nochmal nachgestochen werden kann bzw. man sich in den Motiven sehr einschraenken muss und feine Linien oder viele Details vergessen kann...

Also, Finger weg vom Grind und die Haut immer schoen geschmeidig halten und nicht austrocknen lassen! ^^

Darum solltest du nicht mal im entferntesten nachdenken! (schäm dich! g) Ziemlich sicher wird das Tattoo dadurch zerstört, im dem Sinne, dass Farbe rausgeht und sich, wenn du Pech hast, auch noch eine wunderhübsche Entzündung bildet, die vielleicht noch kleine Narben hinterlässt. Wer also Bock hat, sein frisches Tattoo noch eine ganz eigene Note zu geben, kann das ja mal versuchen. :-)

Es würde sehr schlecht heilen können und viel Farbe verlieren ;-(

Was möchtest Du wissen?