Grill reinigen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meine Frage wäre nun, was du reinigen willst. Den Rost den Spieß...?

 

Ich persönlich reinige meinen Rost nie. Das hat den Vorteil, dass die eingebrannten Fette den Rost vor Rost schützen ( ..was ein Wortspiel)

Ebenfalls ist die Anhaftung dann nicht mehr groß.

Ich finde es hat nur Vorteile.

Vor dem Grillen lege ich den Rost auf den Grill (bzw. er liegt da ja schon). Ich lasse Ihn heiß werden und bürste dann mit einer Stahlbürste die groben Rußanhaftungen ab.

Durch die Temperatur der Kohlen / Gas entstehen Temperaturen weit über 300°C da ist nichts mehr da, das evtl. gesundheitsbedenklich ist.

 

Den Spieß würde ich einfach nach dem Einsatz mit Spüli reinigen.  Vor dem nächsten Einsatz mit warmem Wasser abreiben und neu bestücken. Hier gibt Spüli gibt so einen derben Beigeschmack.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@ MelissaQuinn

Günstiger Reiniger, was getestet wurde:

Drehspieß in eine passende Wanne reinlegen, Bildzeitung oder Tageszeitung drüberlegen, nassmachen und alles einweichen lassen.

Die Druckerschwärze reinigt kostenlos.

Kann man auch beim Backofenrost machen oder beim normalen Grill.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Cola einlegen :)

Gibt aber auch so leicht ätzende Mittel, die man in nen Behälter gießt, den Rost und/oder Grillutensilien und den ganzen anderen dreckigen Rest rein legt.

Einwirken lassen, abspülen mit Wasser und das Teil ist wieder sauber :D

Ein Bad in Natron soll auch helfen!

Ansonsten, der gute alte Essigreiniger :)

Cola soll aber auch gehen, ist halt die Frage, gibt man jedes mal so viel Geld aus, um den Grill mit Cola sauber zu kriegen?

Grüße,

iMPerFekTioN

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?