Griechischer Abend

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Geh zu einem Griechen oder Türken und lass Dir das Fleisch herunterschneiden und mach es dann abends noch mal warm. Du mußt ja auch nicht Gyros machen, mach eine große Auflaufform Moussaka, läßt sich einfach und schnell vorbereiten, sogar am Vortag und im Kühlschrank aufbewahren und dann eine 1 Stunde in den Backofen. Dazu griechischen Salat. Und als Vorspeise fertige Weinblätter kaufen, mit Knoblauch und etwas Salz verrührten Joghurt dazu, Weißbrot und fertig.

Wieso schlägst du Moussaka vor, wenn sie Gyros machen will????? - Das ist ja so, als würde jemand nach einem Rezept für Kuchen fragen und du schlägst vor, er solle stattdessen Salat machen.

0

In jedem einigermaßen sortierten Supermarkt findest du Mischungen "Gyrosgewürz". Damit würzt du Schweinfleisch, das du vorher kleingeschnitten hast.

gibt nur glautamatdreck im supermarkt.

0

Aus deiner Frage geht nicht hervor, ob du einen Gyrosspieß hast oder nicht. Falls nicht: In der Pfanne kannst du zwar etwas Gyrosähnliches zuzubereiten versuchen, es wird aber niemals so wie ein echtes Gyros werden (siehe auch andere Antworten). Solltest du doch einen Gyrosspieß besitzen, eignet sich dafür jedes Flisch, das nicht zu trocken/mager ist (also vom Schwein am besten der Nacken, sonst aber auch Kalb, Lamm - sicher nicht Pute oder Huhn). Bezüglich des Gewürzes: Bei uns in Österreich gibt es von der Firma Kotanyi eine Gyros-Gewürzmischung, denke dass es ähnliches auch bei euch im Supermarkt gibt. Typisch ist beim Gewürz, dass es mediterrane Kräuter enthält (also getrockneten Rosmarin, Thymian, Oregano ...), ansonsten wie bei jedem Grillfleisch Salz, Pfeffer, etwas Paprikapulver. Nach persönlichen Vorlieben kann man das freilich auch mit Curry, Bohnenkraut, Knoblauch etc. variieren.

Ich würde kein Gyros machen, denn wie vom Drehspieß bekommst du es nicht hin, in der Pfanne wird es nicht so knusprig und so dünn geschnitten ist es auch nicht. Wenn du ein typisches Fleischgericht machen willst, mach Stifado, dies ist Rindfleisch mit Zwiebeln.

1 kg Rindfleisch für ca. 6 Portionen

3-4 Eßl. Mehl

1/2 Tasse Öl

1/2 Tasse Rotwein

2/3 Knoblauchzehen

Lorbeerblatt

1 kg Zwiebeln

2-3 Nelken, etwas Zimt

1 Eßl. Tomatenmark

Salz, Pfeffer

Fleisch würfeln. Mehl mit Salz und Pfeffer vermengen und das Fleisch darin Wälzen. Das Öl erhitzen, das Fleisch anbraten und mit dem Wein ablöschen. Knoblauch, Lorbeer und 3 Tassen warmes Wasser hinzu. Zugedeckt ca. 1 1/2 Std. köcheln lassen. Kleine Zwiebeln putzen und an der Wurzelstelle kreuzweise einschneiden Mit dem in einer 1/2 Tasse aufgelösten Tomatenmark und den Nelken sowie Zimt zu dem Fleisch geben. Noch ca. 1 weitere Std. köcheln. Hierzu passt Reis, Pommes oder Brot.

Ich hätte auch noch das Rezpet für Soutzoukakia (Hackfleischröllchen) anzubieten.

Was soll dein Tipp? Die Fragende will ein Gyros machen, also ein Grillgericht. Stiffado hingegen ist ein Schmorgericht. Ist ja gerade so, als wenn du mich fragen würdest, wo man in den österreichischen Bergen schön wandern kann und ich antwortete dir, ich würde nicht in Östereich wandern gehen, sondern im rumänischen Donaudelta.

0

du kannst fast jedes fleisch verwenden,denke aber mal das ihr es mehr durchwachsen mögt,daher würde ich sagen schweinenacken als würzung gehe mal vom kilo aus,

Ich hab wohl ein Rezept für Gyros-Gewürz, wird ein bischen mehr. Man kann ja den Rest fürs nächste Mal aufheben.

150 g salz 50 g schwarzer, gemahlener pfeffer 2 TL gemahlener kreuzkümmel 2 TL getrockneter Oregano oder Tymian

Sehr lecker ist es, wenn man in die Marinade kleingewürfelten Speck und kleingeschnittene Zwiebeln gibt. Viel Spass beim nachmachen!! das ganze über nacht mit zerdrückten knobi in den cooler,achte drauf das du das fleisch dünn schneides,sons lass es den metzger machen,have a nice fun,bye jess

Bei Aldi gibts fertiges Fleischin der Gefriertruhe, aber ob das was taugt weiß ich nicht. Notfalls mußt Du da noch eine bisschen dran zaubern.

Geschnetzeltes + Gyrosgewürz

Was möchtest Du wissen?