Griechische Namen für meinen Roman

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also dann: weibliche= Ariadne, Eliana, Myrsini, Myrto, Alexandra,Ermioni,Zoe,Klio,Lydia,Melina,Christina,Artemis,Penelope, maennliche=Angelos, Vangelis,Alexis,Aris,Nikos,Victor,Stratos,Elias,Jason,Jannis,Kostas,Lukas, Leonidas

Vassiliou, Makris,Mavrakis,Petropoulos,Venezanos,Iliopoulos,Mainas,Alexandris,Andreadis,Voliotis,Garipis,Koutris,Koranis,Karajannis,Likos,Lianos,Michalatos,Pateas,Papadakis,Sitinas,Soutis. Vielleicht gefallen dir einige.

Also die häufigsten Namen, die vorkommen (realistisch aber dafür bisschen langweilig) sind:

Mädchen: Maria, Irini, Eleni, Konstantina (Abkürzung Dina), Evangelia (Abk: Litsa), Vasiliki (Abk: Vaso oder Viki), Georgia, Dimitra.

Jungs: Dimitrios (Dimi oder Taki oder Mitso), Giorgios, Giannis, Alexandros, Konstantinos (Kostas), Andreas, Michalis, Nikos, Manolis

Interessante Namen, die auch vorkommen:

Mädchen:

-Kalliopi, Klio, Thalia, Urania (alles Musen bisher)

-Zoi (Bedeutung: das Leben), Eleftheria (Bed: die Freiheit)

-Alkmini (Mutter von Herkules), Pinelopi/Penelope (Frau des Odysseus)

-Ariadni, Antigoni, Ifigenia, Alkisti (Figuren aus antiken Tragödien/Kommödien)

-Artemis, Afroditi, Nefeli, Evridiki, Kalypso, Athiná, Kassandra (Göttinen, Nymphen, usw)

-Lemonia, Triantafillia, Chrisanthi, (Verschiedene Blumen, ähnlich wie im englischen Rose, Lilly)

[alle weiblichen auf i-endenden Namen können auch alternativ auf e enden. Das hat mit der Übertragung des griechischen Alphabets ins Lateinische zu tun. Zb: Ariadni=Ariadne]

Jungs: Iraklis/Herakles, Achilleas, Ektoras, Paris, Aris, Philippos, Dionissos (Abk. Dio), Orestis, Iasonas, Apollonas, Pelopidas, Menelaos, Agamemnonas, Nestoras, Odysseas, Arion.

Nachnamen männlich/weiblich: Papadopoulos/Papadopoulou, Andriotis/Andriotou, Karras/ Karra, Konstantinos/Konstantinou, Papadakis/Papadaki, Politis/Politi, Psarianos/Psarianou, Stefanidis/Stefanidou, Chatzidakis/Chatzidaki, Anastasiadis/Anastasiadou, Nikolaos/Nikolaou, Mavropoulos/Mavropoulou, Sotirios/Sotiriou, Galanis/Galani, Koutsonikos/Koutsonikou, Dimitrakis/Dimitraki, Farantakis/Farantaki, Rivas/Riva, Petrakis/Petraki, Theodoridis/Theodoridou, Papavassilis/Papavassiliou, Gerovassilis/Gerovassiliou, Antoniadis/Antoniadou, Patrinos/Patrinou, Zonaras/Zonara, Samaras/Samara, Psaras/Psara, Doukas/Douka, Pappoulias/Pappoulia, Fotiadis/Fotiadou, Nikoloudis/Nikoloudi, Spanoudis/Spanoudi, Georgiadis/Georgiadou, Avramopoulos/-polou, Andrikopoulos/-poulou, Ksafellis/Ksafelli...

So ich denke die Mischung machts! Viel Spaß beim Aussuchen :)

Athanasios Papadopoulos

Ilias, Odysseus...Ich bin mir sicher das Du auch was bei Google selber finden kannst.

mms11 21.10.2012, 12:37

Hab schon geguckt ,aber da gibt es nur wenige

0
Anoosh 21.10.2012, 12:39
@mms11

Also bei mir kamen 432.000 Treffer, also wenn das wenig sein soll, weiß ich auch nicht mehr weiter.

0

Was den Nachnamen betrifft, kann ich dir nur sagen, dass da Männer und Frauen meist (oder immer?) einen anderen Nachnamen habe. Eine gute Freudin von mir hat einen Griechen geheiratet - sie heißt jetzt Karafoulidou (oder -du? Weiß jetzt nicht genau, wie man das schreibt, sorry) und ihr Mann Karafoulidis.

Vorname: Lenya

mms11 21.10.2012, 12:36

und funktioniert das mit den verschiedenen Nachnamen?

0
adabei 22.10.2012, 18:08
@mms11

Ja, eigentlich schon. Die Frau von Herrn Papadópoulous würde dann Papadopoúlou heißen.

0
Epicurienne 22.10.2012, 22:19
@mms11

Seit den Achtzigern ist es in Griechenland gesetzlich geregelt, dass Frauen ihre Mädchennamen behalten :)

0

Was möchtest Du wissen?