Griechische Mythologie, Wie heißen die Hunde am Eingang zum Totenreich

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ein Hund mit 3 Köpfen, Zerberus ;) Lg Venom93

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kopie aus Wikipedia: Kerberos (griech. Κέρβερος, latinisiert Cerberus, dt. auch Zerberus – „Dämon der Grube“) ist in der griechischen Mythologie der Höllenhund und Torhüter, der den Eingang zur Unterwelt bewacht. Kerberos wurde zunächst einköpfig, später dreiköpfig oder auch fünfzigköpfig dargestellt, wobei auch andere Zahlen genannt werden. Nebst einem Schlangenschwanz trug er noch Schlangenköpfe auf dem Rücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Hund mit 3 Köpfen = Kerberos (griech,) oder auch Cerberus oder Zerberus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Hund mit den drei Köpfen heisst Kerberos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Der dreiköpfige Höllenhund Cerberus (auch Kerberus,Zerberus,Ceberus,etc.) bewacht die Pforte zu Styx der griechischen Unterwelt in der Hades der griech. Gott der Toten und Untoten herrscht. Ich hoffe das hat geholfen. Mit freundlichen Grüßen, Dardan1999

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ShyniaShi 18.08.2017, 19:51

Also, soviel ich gehört habe, ist der Styx doch ein Gott und ein Fluss. Oder nicht? Keberos allerdings bewacht den Eingang der Unterwelt und ich habe noch nie gehört, dass die Unterwelt mal Styx genannt wurde.

0

Ja alles haben Recht. Ihre Herrin ist die Göttin Hekate die zusammen mit den Hunden die Tore zur Unterwelt bewacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?