Griechenland will türkische Soldaten an die Türkei ausliefern. Kann man dagegen eine Petition starten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist alles ein Problem mit sehr vielen tatsächlichen, aber auch möglichen ganz anderen Hintergründen.

Wie wäre es mit dem Mitgefühl bestellt, wenn Erdogan nicht verlangen würde, daß die Soldaten an die Türkei ausgeliefert werden, sondern daß sie in Deutschland aufgenommen werden sollen, dazu vielleicht auch noch viele Angehörige des türkischen Geheimdienstes?

Es ist deshalb auch immer eine Sache des Hin- und Herüberlegens in verschiedenste Richtungen. In Not geratenen Menschen helfen ist etwas sehr Gutes und wäre es ohne Zweifel auch für alle Zeiten, wenn es nicht die vielen Varianten des trojanischen Pferdes gäbe, die dazu zwingen, auch den am Ende der Rechnung verbleibenden Saldo zu berücksichtigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr auffällig waren das hier viele junge ahnungslosen Soldaten ( Rekruten ) am Putsch teilnahmen.

Sieht so aus wie ein Bauernopfer.

Zur Frage : Griechenland kann die Soldaten ausliefern wenn die Soldaten einen fairen Prozess bekommen würden ( das ich aber sehr bezweifle) --> meiner Meinung !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine politische Sache. Die Griechen fürchten, das Erdogan den Flüchtlingen ein paar Boote zur Verfügung stellt, die Merkel traut sich nicht, ihr Maul gegenüber diesem türkischen Säuberer aufzumachen, und die Lobbyistenbrut in Brüssel bringt's nicht mal fertig, diese bedauernwerten Menschen, die vor Krieg und Hunger fliehen auf ihre 27 (28) Mitgliedsstaaten zu verteilen aus Angst, die vielleicht 5 Millionen Flüchtlinge könnten den 500 Millionen 'Europäern' die Austern und den Kaviar wegfressen. Pfui Teufel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Petitionen kannst Du gegen alles starten, nur der Erfolg ist fraglich.
U.a. Kanzlerin Merkel (CDU) mahnt daran, dass die Demokratie in der Türkei repektiert werden müsse.
Damit ist den Flüchtlingen der Fluchtgrund abgesprochen worden und der Asylanspruch gleich mit.

Dass Erdogan eie Säuberung begonnen hat, auch in der Justiz, kratzt unsere Politiker derzeit nicht.
Dass die AKP eine islamische Partei ist und eben nicht säkularisiert, davor verschließen die Politiker die Augen.

Bis es zu spät sein wird, Erdogans Diktatur zu verhindern und mit ihm plötzlich in einem Boot zu sitzen.
Eine Säuberung ist nichts anderes als eine Verfolgung und kein rechtsstaatliches Vorgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheTK98
16.07.2016, 20:27

Danke für deine Antwort... Ich fühle mich einfach so schlecht weil ich momentan nichts gegen all das Leid auf der Welt tun kann... :(

0
Kommentar von TheTK98
16.07.2016, 20:34

Das wäre so toll, und ein super toller schritt Europas die Welt schöner zu machen. Ich hoffe das sowas passieren wird:)

0
Kommentar von azeri61
16.07.2016, 21:26

Als die Putschisten mit ihren Helis auf Zivilisten geschossen haben und Polizeireviere bombadiert haben hat dir das nicht leid getan ? Das Volk hat gestern ganz KLAR gezeigt zu wem es steht. Zu seiner Regierung!

0
Kommentar von TheTK98
16.07.2016, 21:31

Wenn man trotz Ausgangssperren raus geht, muss man vor allem in der Türkei mit sowas Rechnen.

2

Hallo TheTK98

Warum tuen dir diese "Soldaten" leid? Wie wir alle es schon mitbekommen haben waren dort viele junge Soldaten aber was die "tollen" deutschen Medien vergessen haben war das die Türkei die unschuldigen jungen Soldaten von der Gefangenschaft entlassen hat. Die die in Gefangenschafft sind,waren  hochrangige "Soldaten" btw. Terroristen die DAS VOLK angegriffen haben. Auf das EIGENE Volk, auf UNSCHULDIGE Ziville gezielt haben. Die Soldaten die geflüchtet sind müssen dir nicht leid tun, diese waren hochrangige Soldate, die die befehle gegeben haben auf das Volk zu schiessen. Mir persönlich taten die jungen Soldaten leid. Die von ober generalen (terroisten) verarscht, veraten und erpresst worden sind.

Mit freundlichen Grüßen Luna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Petition kannst du starten, ob die was hilft dürfte mehr als fraglich sein.

Zunächst haben die Soldaten Unrecht begangen, (Putschen ist Unrecht!), die Frage ist, in wie weit sie selbst darin verstrickt sind.
Soweit ich weiß haben die Soldaten Asyl beantragt. Asyl erhält man, wenn man bestimmte Kriterien erfüllt, es hängt also von den persönlichen Umständen jedes Einzelnen ab. Asyl kommt wohl meines Erachtens weniger in Frage, die Asylgesetze wurden die letzten Jahre so verschärft, dass nur noch wenige es erhalten. Es könnten aber Abschiebungshindernisse in Betracht kommen, z.B. weil jemand eine grausame oder erniedrigende Strafe erwartet. Oder die Todesstrafe, die ja Erdogan schon ins Gespräch bringt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kendall
17.07.2016, 16:03

Der türkischen Verfassung ist es immanent, dass das Militär die Pflicht hat, eine Aufhebung des Laizismus, d.h. auch ganz konkret eine Islamisierung zu verhindern. Vom Standpunkt der Verfassung her, sind Erdogans Macht- und Diktatorgehaben Unrecht, nicht der Putschversuch. (Unabhängig davon, dass die Indizien sehr dafür sprechen, dass der Putsch ein von Erdogan selbst in Auftrag gegebenes Spektakel war, um jetzt die oppositionellen Kräfte innerhalb des Militärs, das eine Volksarmee mit Wehrpflicht ist, auszumerzen oder, wie er selbst sagt, zu "säubern". Ein sehr demokratischer und rechtsstaatlicher Ausdruck, der keinerlei historischen Hintergrund hat. Nicht!).

1
Kommentar von MrResponse
30.07.2016, 20:29

Putschen ist nur Unrecht wenn es scheitert.

0

Soldaten müssen einem nicht leid tun. Wenn jemand Soldat wird, dann wird er nicht gezwungen dazu und weis auf was er sich einlässt.

Tun dir denn die Deutschen Soldaten auch leid, die ins Ausland müssen um dort zu kämpfen?

Dann mache doch eine Petition, dass überhaupt die Bundeswehr und Soldaten abgeschafft werden.

Das wirst du erst schaffen, wenn alle Länder der Erde in Frieden leben könnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheTK98
16.07.2016, 20:23

Ich weiß, ich weiß :-( Auch unsere Bundeswehr Soldaten tun mir sehr leid... Mir tun einfach alle leid die unnötig schlechtes erleiden müssen: :-( Danke für deine Antwort...

1
Kommentar von JohnGrammaticus
16.07.2016, 20:29

Turbomann, in der Türkei gibt es noch die Wehrpflicht.

Folglich haben sich sehr, sehr viele Soldaten sich nicht dafür entschieden.

3
Kommentar von TheTK98
16.07.2016, 20:35

Stimmt. Es waren ja auch alles Soldaten im Alter zwischen 18-25.. Unglaublich traurig :-(

6
Kommentar von WALDFROSCH1
16.07.2016, 21:59
  • Ich glaube kaum dass eine Türke hier eine frei Wahl hatte ...dort ist wie ich meine das keine Freiwillige Angelegenheit ,genauso wenige wie etwa in Griechenland .
  • Was du auch nicht zu wissen scheinst ist das nach Völkerrecht die Armee die Bevölkerung schützt, während die Polizei immer nur den Staat schützt .
  • Insofern ist dein Ansinnen mehr als Töricht .
  • Und wenn den armen nur die Armee als Ausbildungsplatz bleibt wie in USA oder auch bald in Deutschland, dann tun mir solche sehr wohl leid ...
6

Was möchtest Du wissen?