Grenzwerte aus der EnEV 2014 für die nachträgliche Dämmung Wie soll ich ermiteln ob dieser Wert o.k. ist?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man kann den U-Wert anhand der Seite www.u-wert.net berechnen. Für die Wärmeschutzberechnung machen das oft die Statiker mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pharao1961
05.10.2016, 10:44

Vielen Dank!

0

Dafür sind Energieberater da die helfen da kompetent weiter. Eine Dämmung kostet viel Geld. Das muss sich auch rechnen. So lange der Putz nicht erneuert werden muss ist eine Dämmung nicht zwingend nötig. Ist der Energieausweis im grünen Bereich wird sich eine Dämmung auch nicht rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tonihpunkt
29.09.2016, 18:32

Energieausweis ist .....F....... Die Außenwand besteht aus schon stark zerfallenen Brettern auf dennen zum Teil noch Schiefern haengen...

0

Das lässt sich über Material und Dicke der Schicht berechnen. Beispiele findest du bestimmt, wenn du Wärmeschutzberechnung googelst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?