Grenzmauer NRW

1 Antwort

Hi, Krinny; krasse Fragestellung! Verlangen geht gar nicht, Ihr müsstet Euch einigen. Dass die Mauer reparaturbedürftig ist und vielleicht eine Gefahr darstellt, rechtfertigt bestenfalls einen Abriss, aber keinen Neubau. Diese Mauer wird weder im Grundbuch eingetragen sein, noch unter Denkmalschutz stehen. Daher gibt es keine Veranlassung diese Mauer nach Beseitigen wieder aufzubauen. Es sei denn freiwillig und einvernehmlich. Da Du der Initiator oder vorrangige Nutznießer sein wirst, bleibt Dir nur der Weg der Einigung oder der Eigenfinanzierung. Dazu kommt, wenn die Nachbarin jetzt keine Mauer mehr will (es sein denn, dies war vertraglich geregelt), nicht mal der.

Was möchtest Du wissen?