Grenzgänger oder Aufenhalter Schweiz

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo icebox66

Ich bin eine Schweizerin kenn allerdings viele Deutsche hier, Grenzgänger und Aufenthalter. So wie ich das mitbekommen habe kommt es auch auf dein Einkommen an. Denn als Grenzgänger Zahlst du in der Schweiz sowie in dem jeweiligen Land (z.B. Deutschland) wo du Wohnst Steuern. Dies rentiert sich nur ab einem gewissem Einkommen, allerdings hast du natürlich die Möglichkeit günstiger zu leben, Miete ebenso wie Lebensmittel sind in der Schweiz um einiges teurer (allerdings ist auch der Lohn im Verhältnis zu Schweizer Preise) Es gibt auch einige Leute die einfach in der Schweiz Wohnen und Arbeiten aber nach Deutschland, Frankreich oder Italien zum Einkaufen gehen. Der Arbeitsort ist dann auch noch ein wichtiger Punkt, Grenzgänger gibt es wieder verschiedene Unterteilungen, solche die Wochenaufenthalter (von Montag bis Freitag) sind oder natürlich die wo jeden Abend nach der Arbeit nachhause Fahren allerdings ist das meisten mit Stau verbunden. Ein GUT oder SCHLECHT kann man nicht sagen, es kommt alles auf die Verhältnisse an.

Solche Fragen hatten wir zuletzt schon, vielleicht solltest du dich in die bestehenden Themen einlesen. Grundsätzlich und knapp kann man sagen: Als Grenzgänger ändert sich nicht viel für dich, du wohnst weiterhin in Deutschland und profitierst von günstiger Miete und niedrigen Lebenshaltungskosten in Deutschland. Einzig das mit der Krankenversicherung ändert sich ein wenig und du zahlst in Deuntschland eine Steuern, was bei einem Schweizer Gehalt nicht so lustig ist.

Als Aufenthalter hast du deinen Wohnsitz in der Schweiz. Du musst eventuell Verträge kündigen, vor allem was Versicherungen usw. angeht. Du profitierst von - Pi mal Daumen - einer um die Hälfte geringeren Steuerbelastung, hast dafür aber deutlich höhere Miet- und Lebenshaltungskosten. Dafür könntest du aber, wenn du in Deutschland einkaufst, die Mehrwehrtsteuer erstattet bekommen. Und dir entfallen natürlich die Fahrtkosten.

Also im Endeffekt kommt auf das Einkommen an, ob man Familie hat, wie teuer die jetztige Wohnung ist und wie teuer denn eine vergleichbare Wohnung in der Schweiz wäre. Es gibt keine eindeutige Antwort.

Nachtrag: http://de.wikipedia.org/wiki/Grenzg%C3%A4nger#Grenzg.C3.A4ngervonDeutschlandindie_Schweiz

icebox66 04.02.2014, 14:56

Danke für deine Antwort jottlieb.

Ich frag mal jetzt ganz naiv ohne tiefes wissen in der Materie. Was spricht dagegen eine Aufenhaltsbewilligung B also Aufenhalter Status zu erlangen und doch trotzdem täglich zu pendeln?

0
jottlieb 04.02.2014, 15:18
@icebox66

Was dagegen spricht? Das wäre Steuerhinterziehung! Offiziell den Wohnsitz in der Schweiz haben (wegen der Steuern) aber de facto sich überwiegend in Deutschland aufhalten ist Steuerhinterziehung (oder gar Steuerbetrug). Damit sind schon ein paar Promis auf die Nase gefallen. Nur ein Beispiel: http://de.wikipedia.org/wiki/Boris_Becker#Steuerhinterziehung

0

Was möchtest Du wissen?