Grenze Freundschaft + und Beziehung?

6 Antworten

Freundschaft Plus heißt doch nicht, dass man nur übereinander drüber rutscht, sich abputzt und geht! Immerhin steckt doch auch das Wort Freundschaft mit drin und wenn man einander mag und sich augenscheinlich sympathisch ist, kann man doch auch die Nähe des anderen (für mein Dafürhalten durchaus sein Teil des „Plus“) anschließend noch genießen ohne ihn/sie erfrieren zu lassen ;-)
In meinen Augen hat man deshalb nicht gleich ne feste Beziehung. Die hat man, wenn man sich einig ist, dass man eine hat oder wenn beide mehr als Freundschaft und Begierde füreinander empfinden.
Ich hatte etwa ein Jahr lang eine lockere Affäre mit jemandem, mit dem ich auch ganze Wochenenden verbracht habe, wir stundenlang auf dem Sofa gekuschelt haben und der ebenso auch auf mich Acht gegeben hat. Es war dennoch keine Beziehung. Wir hatten nicht die gleichen Zukunftspläne, schon gar nicht miteinander und als mir mein späterer Partner begegnet ist, war es nur noch eine Freundschaft ohne Plus.
Kuscheln, streicheln und eine gewisse Fürsorge schließt sich also nicht aus mit einer Freundschaft Plus.

Je nachdem wo und wie oft ihr euch trefft. Nur das reden und kuscheln danach heißt nicht das ihr ne Beziehung habt.

Ist eine Liebesbeziehung würd ich sagen. Wobei es natürlich auch drauf ankommt ob du ihn liebst

Das hört sich eher fest an.

Ich denk nicht das f+ so zärtlich außerhalb des Sex ist

Wie bitte du bist 20?

Ich dachte 14 oder so...

Keine Ahnung was es ist mit 20 sollte man aber drüber reden können was es wird

Was möchtest Du wissen?