Grenze bzgl. gewerblicher Nutzung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du das Ziel hast Umsätze und schließlich Gewinne mit einer selbständigen Tätigkeit zu machen, handelst du gewerblich, wenn es kein freier Beruf nach § 18 EStG ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Grenzen sind da durchaus fließend. Die Definitionen sprechen im Prinzip von einer gewerblichen Nutzung bei dauerhafter Nutzung zum wirtschaftlichen Zweck. Sprich um ein Gewerbe auf den Weg zu bringen, muss man noch nicht zwingend von einer gewerblichen Nutzung ausgehen- was die Telekommunikationsdinge angeht. Das Cafe als Ort wäre keine gewerbliche Nutzung von deiner Seite- nur die Beratung an sich wäre eine gewerbliche Tätigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und wenn ich im cafe neben der latrine mache .. ist es gewerblich ..oder ein versehen??  kann die putzfrau dann steuerlich abgesetzt werden wenn ich privat daneben gemacht habe und nicht gewerblich , da ich privat im cafe gewesen bin ??  :o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?