Grenzabstand des Nachbarn

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Baurechtlich ist da nichts zu machen.

Nach WEG müsste die Eigentümergemeinschaft den Regenwassertonnen zugestimmt haben; dabeio kommt es dann auch darauf an, ob sie zum Sondereigentum oder Gemeinschaftseigentum zählen. Evtl. steht auch in der Teilungserklärung etwas darüber.

Wenn das alles nicht zutrifft müsst Ihr mit dem Nutzer ein freundliches, aber nachdrückliches Gespräch führen und notfalls in der Eigentümerversammlung einen Antrag auf Beseitigung der Tonnen von diesem Standort stellen.

Nicht fordern, sondern einfach mal reden. Vielleicht hat dein Nachbar gar nicht darüber nachgedacht.

Hat die Eigentümergemeinschaft diese beiden Regentonnen überhaupt erlaubt?

Was möchtest Du wissen?