Greift Meerwasser-Nasenspray auch die Schleimhäute an?

2 Antworten

Salzwasser bindet die Flüssigkeit im Gewebe und ist generell gut zum Schleimhaut befeuchten geeignet. Trotzdem sind einige HNOärzte strikt dagegen und sagen es trockne aus. Sie empfehlen eher Nasensalben mit Hydrokortison. Ob das aber immer das Beste ist...ich weiß ja nicht! Wenn die Schleimhäute entzündet sind, kann das Salz auch ein Bißchen reizen, aber wohl kaum angreifen oder zerstören! Wenn Du ein besonders sensibles Näschen hast, dann inhaliere lieber mit Kräuter- oder Salzlösungen. Das ist effektiver als Nasenspray und schonender.

Ich benutze auch Meerwasser-Nasenspray.Bis jetzt habe ich noch keine Nebenwirkungen verspürt.Allerdings sollte man Nasenspray auch nicht ständig benutzen.

Versteh Hepatitis B Eintrittspforten nicht!

Erreger sind in urin,speichel,sper,ma, usw. Die eintrittspforten sind verletzungen der haut und schleimhäute, schleimhäute sind in hohlorganen nun versteh ich fucking nochmal nicht wie diese erreger an die schleimhäute gelangen!?

...zur Frage

Meerwasser Nasenspray bereits 9 Tage nach Nasen OP?

Hallo ihr Lieben,

ich habe vor 9 Tagen eine Nasenkorrektur durchführen lassen. Ich benutze Bepanthen Augen und Nasensalbe mit Dexpanthenol, welches man bei zerstörtem Gewebe anwendet. Nun habe ich mir bei der Apotheke das Meerwasser Nasenspray von Bepanthen geholft, ebenfalls mit Dexpanthenol. Kann ich dieses nach so kurzer Zeit bereits anwenden?? Oder würde es die Schleimhäute reizen??

Vielen Dank im voraus

LG

...zur Frage

Hilfe Krank, kurz vor den Ferien?

Hallo zusammen. Ich gehe an Dienstag ins Ausland, freue mich riesig! Leider werde ich krank, glaube ich. Seit gestern niesse ich extrem viel und meine Nase lauf sehr. Meine Stimme hört sich erkältet an. Sonst geht es mir Prima. Ich habe angst dass es mir schlechter geht während den Ferien. Ich war in der Apotheke habe mir Nasenspray (Meerwasser) und Echinaforce von A. Vogel  geholt. Was kann ich noch tun?

...zur Frage

Wie Nasenspray loswerden?

Vor einigen Jahren war ich erkältet und hab die verstopfte Nase mit Nasenspray behandelt. Nachdem ich die Erkältung überstanden hatte war jedoch immer Abends vor dem schlafen meine Nase zu. Habe dann über ein paar Monate hinweg jeden Abend Nasenspray verwendet. Jedoch war zum Glück von einem auf den anderen Tag die Nase frei. Vor ca. einer Woche hatte ich wieder die Anzeichen einer Erkältung. Daraufhin habe ich wieder Nasenspray genommen. Nehme also seit einer Woche wieder abends Nasenspray. Ich kann mit verstopfter Nase einfach nicht einschlafen. Habe schon viel versucht: Salzwasser-Spray, Inhalieren, Dampfbad. Alles ohne Erfolg. Tagsüber habe ich keine Probleme. Merke es immer erst gegen späten Abend. Wie werde ich das Nasenspray los?

...zur Frage

(Kopf)Schmerztabletten nasal konsumieren?

Hallo zusammen,ich hätte mal eine etwas 'komische' Frage und zwar würde ich gerne wissen ob man normale Aspirin oder allgemein (Kopf)Schmerztabletten durch die Nase ziehen kann.

Mal als kurze Hintergrundinfo: Ich leide an starker Migräne und muss mich auch jedes mal erbrechen. Von meinem Neurologen habe ich diesbezüglich ein spezielles Migräne-Nasenspray verschrieben bekommen, da Tabletten ihre Wirkung nicht wirklich ausleben können, wenn sie wieder ausgebrochen werden.

Grundsätzlich gesehen habe ich es nicht vor, also Schmerzmittel nasal zu mir zu nehmen, mich würde einfach nur mal interessieren ob es grundsätzlich auch eine Konsummethode wäre, ob es gefährlich ist (natürlich greift es irgendwie die Schleimhäute in der Nase an, das ist mir schon klar) oder ob es den Effekt verstärkt (theoretisch geht es so ja schneller ins Blut und dürfte somit früher wirken, aber auch 'Stärker'?)

Schon mal vielen Dank für die Aufklärung!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?