Greift ein Hausverbot der Sparkasse auch bei Geldautomaten?

4 Antworten

Nein ,in anderen Räumen und Einrichtungen nicht

Aber: in Vorräumen und in Sparkassen greift das Hausverbot !

Der Vorraum ist bereits Eigentum der Sparkasse und somit vom Hausverbot gedeckt !

Man bekommt doch kein Hausverbot, weil man die Bank, bzw. sein "Kontoanbieter" wechselt?! :O

15

Eigentlich hat er auch nicht geschrieben, dass er wegen der Kündigung Hausverbot bekommen hat.

0

deine bank gibt dir kein hausverbot, weil du dein konto kündigst. da muss schon mehr vorgefallen sein.

Welche Bank hat viele Geldautomaten?

Bei welcher Bank ist das eigentlich so, dass wenn man mal Geld abheben muss, dass man dann damit rechnen kann, dass es dann im Umfeld auch einen Geldautomaten gibt? Also ich meine jetzt so wie bei der Sparkasse da gibt ja auch wenn man bei der Sparkasse nen Konto hat immer und überall einen Bankautomaten davon. Aber ich meine jetzt abgesehen von der Sparkasse. Bei welcher Bank ist das noch so?

...zur Frage

BW Bank oder Sparkasse welche Bank ist besser?

Ich bin momentan bei der Sparkasse und überlege zur BW Bank zu wechseln. Da ich umgezogen bin und die BW Bank an meinem neuen Standort am meisten vertreten ist. Ich benutze ein Girokonto ein Tagesgeldkonto und deine Mastercard und habe bislang bei der Sparkasse keine Konto Gebühren gezahlt da ich Studentin war. Nun überlege ich die Bank zu wechseln aber bin mir unschlüssig da ich eigentlich zufrieden war.. Das Problem ist nur das ich bei der Sparkasse an meinem Standort kein Geld einzahlen kann und das ist wirklich nervig... lohnt sich der Bankwechsel und welche Bank ist besser?

...zur Frage

6 Monate Hausverbot?

Ich habe seit 6 Monaten in einem großen Einkaufsladen Hausverbot. Wenn ich da jetzt wieder rein gehe, erkennen die mich wieder? Weil es ist ja 6 Monate und ich habe mich in der Zeit vom Aussehen auch verändert.

...zur Frage

Geld abheben mit ausländischer MasterCard in Deutschland?

Hallo! Ich möchte in Deutschland mit einer amerikanischen MasterCard Geld abheben und wüsste gern, mit welchen Gebühren ich zu rechnen habe. Leider finde ich keine für mich verständliche Informationen dazu, darum würde ich mich freuen, wenn mir hier vielleicht jemand weiterhelfen kann. Ich habe ein amerikanisches Konto, von dem ich mit einer Prepaid-MasterCard Geld abheben kann. Das Geld auf diesem Konto ist in US-amerikanischer Währung, also US-Dollar. Nun möchte ich gern an einem deutschen Geldautomaten Geld (in Euros) abheben. Mit welchen Gebühren darf ich da von Seiten der Bank, bei der ich abhebe (bevorzugt Commerzbank), rechnen? Die Gebühren des Betreibers meiner MasterCard kenne ich. Ich vermute, dass ich sowohl Gebühren für das Abheben mit einer nicht zur Bank gehörigen/ "fremden" MasterCard sowie (weitere?) Gebühren dafür, dass es keine deutsche Karte ist, als auch Gebühren für den Geldwechsel an sich zahlen muss. Nun wüsste ich natürlich gern, ob ich mit dieser Vermutung richtig liege. Außerdem interessiert mich natürlich die Höhe der jeweiligen Gebühren und ob es mich bei einer anderen Bank vielleicht weniger kostet? Ich würde mich sehr freuen, wenn sich jemand findet, der mir meine Fragen beantworten kann! (:

...zur Frage

Unschuldig Hausverbot im Schwimmbad?

Hallo liebe Community,

ich brauche dringend euren Rat. Folgende Situation ist passiert:

Ich war mit meiner Freundin heute schwimmen und haben uns Tageskarten gekauft. Danach sind wir uns umziehen gegangen und waren zusammen in einer Kabine. 10 Minuten später klopfen 2 Mitarbeiter an die Tür damit wir die Tür aufmachen sollen. Danach haben wir das gemacht und die meinten das wir Sex gehabt hätten. Wir waren schockiert natürlich und haben gesagt stimmt überhaupt nicht wer meint das? Dann hat das dort ein Putzmann bestätigt der nicht mal richtig Deutsch kann das er das beobachtet hätte, obwohl es eben nicht stimmt. Wir sollten uns dann wieder anziehen und haben Hausverbot bekommen für nichts. Das Geld haben wir auch nicht wieder bekommen. Zu meiner Frage, was kann ich jetzt am besten machen? Die haben unsere Personalausweise kopiert und meinten das wir Post in den nächsten Tagen bekommen werden.

  1. Dürfen die überhaupt ohne ein Beweis einfach unsere Personalausweise kopieren?
  2. Kann ich mein Geld bekommen?
  3. Kann ich vor Gericht damit gehen?
  4. Kann ich da nochmal hingehen und sagen das ich nicht will das sie Kopien von unseren Ausweisen haben und mein Geld wieder haben möchte, weil sie keine Beweise haben?
  5. Können die mir Hausverbot geben für ein Verstoß gegen die Regel, obwohl die Regel nirgendswo steht im Schwimmbad bzw. in den Kabinen?
  6. Müssen die uns nicht erstmal auch eine Verwarnung geben bevor wir Hausverbot kriegen?

Wir haben beim umziehen auch keine Geräusche oder ähnliches gemacht. Wir sind wirklich unschuldig gewesen. Und der Typ der das beobachtet hat, war ein Ausländer mit 0 Deutschkenntnissen und sah auch richtig pervers aus, wie ein Spanner.

Würde mich über Antworten sehr freuen. Vielen Dank im Voraus. :)

...zur Frage

Mit Comdirect EC Karte Geld bei Sparkasse abheben?

Hallo,

weiß jemand ob ich mit einer Comdirect EC Karte auch bei der Sparkasse am Geldautomaten Bargeld abheben kann? Wenn ja, mit was für Gebühren kann man rechnen?

Weiß nur das man bei Banken der Cashgroup kostenlos abheben kann (Deutsche Bank, Commerzbank,...)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?