Greift die Auslandsreise-Krankenversicherung auch, wenn man freiberuflich im Ausland tätig ist?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

jede Auslandsreisekrankenversicherung hat da andere Regelungen. In den Anlagen zum Vertrag ist auch etwas zu beruflich bedingten Auslandsreisen ausgesagt. Meist ist die maximale Reisedauer mit Versicherungsschutz deutlich kürzer als bei Urlaubsreisen. Teilweise sind auch Reisen im Zusammenhang mit Sportveranstaltungen (z.B. Marathonlauf) ausgeschlossen.

Ggf, benörigt man eine Auslandsreisekrankenversicherung für längere Reisen (mit höheren Beiträgen):

http://www.test.de/Auslandsreise-Krankenversicherung-Policen-fuer-Job-und-Praktika-1798036-0/

In den EU-Staaten und einigen anderen europäischen Ländern (inkl. Türkei, ehemaliges Jugoslawien und Schweiz) stellt die gesetzliche Krankenkasse auch Leistungen zur Verfügung (aber ohne Rücktransport).

Gruß

RHW

RHWWW 21.11.2012, 20:36

Danke für den Stern!

0

Meine gilt auch für berufliche Reisen. Allerdings nur für einen begrenzten Zeitraum.

Schau dir genau deine Versicherungsbedingen an oder frage bei der Versicherung nach.

In vielen Fällen ist nur der Urlaub versichert. Er kann aber eine Versicherung abschließen, die in ihren Konsitionen zu stehen hat, dass auch eine berufliche Tätigkeit abgesichert wird. In den FAQ unter http://www.auslandskrankenversicherung24.org/ findest Du mehr Infos und kannst auch verschiedenen Anbieter vergleichen. Ihr solltet auf jeden Fall erstmal in seiner Versicherungspolice nachsehen, was abgesichert ist!

Die Auslandsreise-Krankenversicherung gilt für alle Auslandsreisen bis zu jeweils 6 Wochen Dauer.

Karl37 15.10.2012, 13:25

Aber nur für Reisen aus einem privaten Anlaß.

Ansonsten gilt, eine PKV hat einen weltweiten Geltungsbereich, wenn man eine solche hat, dann ist die Reise - KV überflüssig. Bei der GKV ist die Sache etwas anders, hier kommt es darauf an ob ein Sozialversicherungsabkommen mit dem Zielland besteht. Es sind aber Fragen wie Rückführungskosten zu klären, da diese weder von der PKV noch von der GKV übernommen werden.

0

Bei laengeren Auslandsaufenthalten braucht er eine internationale Krankenversicherung, keine Reise-Krankenversicherung.

Die internationale Krankenversicherung gilt dann natuerlich auch in DE (weltweiter Vollschutz).

Die Bedingungen, ab wie viel Tagen etc. die Reiseversicherung nicht mehr greift, stehen in der Police der entsprechenden Versicherung. Einfach mal durchlesen :)

Die Versicherer unterscheiden sehr wohl zwischen Geschäfts- und Urlaubsreise.

Die Grunddeckung steht in seiner PKV-Police, alles darüber hinaus kann er zusätzlich absichern. Die Tarife sind zahlreich, unterscheiden auch incl. USA/Kanada oder ohne.

Da muss er also weiter gucken..

Den Zweck der Reise muss man ja nicht angeben,beim Abschluss der Versicherung..Also ist es nicht von Belang.

Stefansicher 15.10.2012, 13:59

im Moment der Absicherung nicht - aber die Versicherer wollen im Schadensfall schon mehr wissen...

0

Was möchtest Du wissen?