Green Screen animation, oder so?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei welchem Horrofilm meinst du denn das z.b. animiert wurde? Horrorfilme haben meistens ein "kleines" Budget und da wird mehr auf Schminke und (wenn überhaupt) Greenscreen gesetzt. Zumal gute Make Up Artists gewisse "Umsetzungen" verdammt echt aussehen lassen können.

Nimmt man mal das hier als Beispiel:

könnte man im Nachhinein durch "MotionTracking" die Augen mit einem Leuchteffekt versehen, oder das Blut runtertropfen lassen. Ich denke allerdings das die Bluttropfen durch den Makeup Artist besser aussehen würden.

Zu Motion Tracking gibt es aber für z.b. After Effects zig Tutorials, allerdings ist das mit "nicht wenig" Arbeit verbunden ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass du sicher das Budget nicht auftreiben kannst.
Capture Motion kostet Unmengen an Geld & übrigens.. im Horrorgenre wird  VFX eh nicht gern gesehen.

Verwende SFX (handgemachte Effekte) bei der Gore & Make Up.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube kaum dass du das Knowhow und die Technik hast. Alleine die Technik kostet mehrere Tausend €.

Greenscreen an sich ist nicht schwer. Aber nur wenn man den Green screen ausblendet. Was drüberlegen und das auch noch in 3D ist etwas komplexer. Da braucht man ne Ausbildung für

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Horrorfilme sind größtenteils nicht animiert, es sei denn es kommt eben inhaltlich etwas derartiges vor, also z.B. Scifi. Mich würde ja mal interessieren, was für Filme dir den Eindruck vermittelt haben.

Wenn du von Motion Capture redest, das solltest du vergessen. Das Tracking System an sich ist für einen Laien oder nicht Professionellen schon sehr teuer, erst recht, wenn man das nur einmal machen möchte. 

Dazu kommt dann noch die 3D-Software, die virtuelles, externen Rigging verarbeiten kann und kompatibel sein muss (nein, das funktioniert nicht mit Blender). Die kostet dann auch gerne nochmal mehrere Tausend Euro.

Also entweder klassisch einen Film drehen, oder dich von der Idee verabschieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es lieber bleiben. Professionelles Live-Keying kostet als Hardware über 1.000€ und die Leuchten brauchst du auch noch im Überfluss. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?