Green Card nicht gewinnen.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst noch durch ein Investorvisum einwandern, aber erstmal fuer begrenzte Zeit. Das nennt sich E1/E2. Aber da brauchst du schon ein wenig Geld. Google das mal. Das mit dem Betrieb stimmt, du musst schon eine Fachkraft wie z.b. Ingenieur sein o.ae. Als Arzt ist es auch einfacher. Versuche an der Greencardverlosung jedes Jahr teilzunehmen. Irgendwann klappt es mal. Die ist im Moment wieder in Gange, Viel Glueck

US-Visa für temporären Arbeitsaufenthalt

Welches Visum für den konkreten Fall zutrifft und vor allen Dingen zweckmäßig erscheint, sollte sorgfältig beurteilt werden. Ausschlaggebend sind hierbei Faktoren wie die Qualifikation, Staatsangehörigkeit, Dauer des geplanten Aufenthaltes und Firmenzugehörigkeit.

Die beschriebenen Visa-Optionen berechtigen nur zur befristeten Arbeitsaufnahme in den USA. Wollen Sie dauerhaft in den Vereinigten Staaten leben und arbeiten, müssen Sie ein Einwanderungsvisum („GreenCard“) beantragen.

Da das Antragstellenverfahren kompliziert ist, sollten Sie sich von einen Anwalt helfen lassen, der sich auf dem Gebiet gut auskennt.

«« Hier geht's weiter zu allen Visa Infos sowie zur Info bezüglich der Social Security Number »»

„GreenCards“ US-Einwanderungsvisa – Daueraufenthaltsgenehmigung

Die „GreenCards", verleihen dem ausländischen Staatsbürger das unbeschränkte Recht in den USA zu wohnen und zu arbeiten, ohne auf einen bestimmten Arbeitgeber beschränkt zu sein.

Sie gewähren dieselben Rechte und Pflichten wie sie US-Bürger besitzen - mit Ausnahme des Wahlrechts, der Tätigkeit in einer Jury bei Gericht und des Innehabens von Wahl- oder Regierungsämtern.

Antragsstellern stehen drei unterschiedliche Wege zum Erhalt einer GreenCard zur Verfügung:

Einwanderung durch Arbeitsstelle / Investitionen - „Employment-based categories" Einwanderung im Rahmen der Familienzusammenführung - „Family-based categories" Einwanderung durch Gewinn in der GreenCard Lotterie - „Diversity Visa Program" Quelle: http://www.auswandern-info.com/usa/einwanderungsbestimmungen.html#.UIpz-cVFWik

Job finden und der Arbeitgeber reicht für dich ein...

allerdings habe ich kürzlich gelesen, dass die Wartezeiten über 1 jahr betragen können, bis man überhaupt einen termin kriegt...

was soll der schwachsinn. da wird sozusagen nurnoch die elite der anderen länder eingebürgert. da hat man als normalsterblicher ja kaum noch chancen.

0
@jessyandnadine

und das mit dem arbeitgeber hab ich auch nachgelesen: da steht der arbeitgeber muss vorher groß werbung gemacht haben. und wenn sich dann keiner findet wird man genommen. und das ist noch teuer für ihn. also wer macht das schon...

0

Was möchtest Du wissen?