Gravitation wie nimmt sie ab 1/r^2 berechnen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die genaue Formel ist:

K = G * m1 * m2 / r².

Die meisten Körper sind im Vergleich zur Erde sehr massearm, deshalb braucht man diese Masse nicht so sehr zu berücksichtigen.

10 Meter in der Erde, das heisst, der Radius ist 10 m weniger.

re = 6.370.000 m Erde

rs = 6.3699.990 m im Schacht

Das in die Hleichung einsetzen.

Wenn man nur das Verhältnis der Schwerkräft haben möchte (bei kleinen Schächen ist das sowieso nicht so sinnvoll):

K (Erde) verhält sich zu K(im Schacht) wie 1/re² zu 1/rs².

K(im Schacht) ist also kleiner als K(Erde).

Bei Masse und Radius der Erde und dem kurzen Schacht lohnt sich das Ausrechnen garnicht.

Interessant ist es eher, auszurechnen, wie die Schwerkraft in einem Flugzeug ist, das sehr hoch fliegt oder in einem Satelliten, der um die Erde kreist. Wird aber genauso ausgerechnet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?