Grauschleier auf Gläsern

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Sollte im Spülmittel bereits Klarspüler enthalten sein, darfst Du keinen zusätzlichen Klarspüler in die Maschine füllen!

Das hat mit dem Blindwerden der Gläser überhaupt nichts zu tun.

0

Leider muss ich dir sagen, dass das Problem nicht zu beheben ist. Die aggressiven Geschirrspülmittel haben Bestandteile des Glases herausgelöst. Gläser, die ich sehr mag, spüle ich von Hand, billige werden nach einiger Zeit weggeworfen. schau mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Glaskorrosion

Leider, leider sind die Gläser wahrscheinlich für immer hin.

Leider, leider nehmen nämlich manche Gläser in der Spülmaschine Schaden. Da hilft das hochwertigste Spülmittel nichts, auch kein Kalkentferner. - Bei "Leonardo" in WDR5 gab es dafür auch mal eine Erklärung, die ich aber nicht mehr hintereinanderbekomme. (Vielleicht kannst Du es auf den webseiten von wdr5 finden. War in diesem Jahr.)

Meine guten Gläser spüle ich daher immer mit der Hand.

ich nehme immer den günstigsten spülmaschinenreiniger (tabs) ob von aldi oder kaufland oder oder.damit bin ich immer gut gefahren.ansonsten heisses wasser ein päckchen backpulver rein,gläser einweichen und später gut ausspülen,hilft auch sehr gut um kaffe-thermos-kanne schnell zu reinigen.viel spass

Bei mir lag es daran: Deckel für Salzbehälter nicht zugedreht, so dass immer Salzlauge ins Gerät schüttete. Konnte noch den Kundendienst abbestellen, war mir ziemlich peinlich.

Die werden leider nicht mehr klar. Ich hatte auch mal das Problem. Dann habe ich gehört, dass man Gläser nicht heißer als 50 Grad spülen darf. Seitdem ich das beherzige hatte ich keine beschlagenen Gläser mehr.

Schau mal nach ob in der Spülmaschine ein Fach ist zum Salz nachfüllen, speziell für Spülmaschinen! Bei mir hats geholfen, bei der nächsten Spülung sahs wieder ok aus!

Mit Somat hab ich leider auch nicht die besten Erfahrungen gemacht. Auch mein Besteck war damit nicht so, wie ich es wollte, meist noch fleckig und die Gläser beschlagen. Ich nehm seit geraumer Zeit Calgonit (jetzt heißt es finish) "Quantum" und bin sehr zufrieden. Auch ehemals unansehnliche Gläser sind wieder okay. Kristallgläser sollten generell nicht in die Spülmaschine (bei normalem Glas macht's nichts).

Gib in den Besteckkorb in Zukunft eine halbe Zitrone, dann glänzt alles. Zusätzlich kannst du auch ein Stück Alufolie als Kügelchen in den Besteckkorb geben, das beugt Rostflecken am Besteck vor. Den Grauschleier bekommst du nur weg, in dem du die Gläser per Hand spülst. So war es bei mir.

Weg bekommst Du den Grauschleier nicht mehr, weder von Hand noch mit Zitrone, wenn die Glasstruktur erst mal kaputt ist.

0
@anjanni

Sicher bekommst du ihn weg - die "Panne" passierte mir öfter. Es ist nur ein Grauschleier, beim spülen per Hand bekam ich alles wieder glänzend. Notfalls kann man einen Schuß Entkalker in das Spülwasser geben, die Gläser kurz einweichen, gut nachspülen und schon sind sie wieder wie neu.

0

Dann sind es meist alte oder gar minderwertige Gläser. Fakt ist, dass sie alle, ob alt oder neu, leiden. Man merkt ja dann auch sowas wie eine raue Oberfläche; das wird nicht mehr zu beheben sein.

Es sind nicht die minderwertigen Gläser, die Schaden nehmen, sondern in erster Linie die besonders hochwertigen.

Bei den billigen (minderwertigen) wäre es ja auch kein Drama - kauft man eben irgendwann neue.

0
@anjanni

Gut, bei mir sind zuerst die Senfgläser grau geworden. Aber "gute" Gläser nehme ich eh selten. Kann schon sein, dass du Recht hast. ;)

0

Beschlagene Gläser bekommst du nicht mehr klar, egal was die Werbung verspricht.

Prinzipiell würde ich teure Gläser nur von Hand spülen, da sie in der Spülmaschine über kurz oder lang alle blind werden, egal welches Mittel man verwendet.

Genau so, die teuren Sachen in teure Gläser und die dann mit der Hand spülen.
Alles andere direkt umweltfreundlich aus der Flasche.

0

Meine Erfahrung mit Grauschleier habe ich auch gemacht, als ich in der Maschine das Salz vergessen habe, nach zu füllen, dann gibts auch solche Gläser. G.Elizza

Also ich kann Dich troesten, wenns teuere Glaeser waren.

Ich hatte das gleiche Problem, hatte aber Kontakt zu einer Glashuette.

Die haben die Glaeser "gebeizt", sie waren dann wieder wie neu.

Die Glashuette gibts heute nicht mehr, aber das ist doch ein Beweis, dass es eine Saeure gibt, mit der man diesen Grauschleier entfernen kann.

Die haben möglicherweise die angerauhte Oberfläche (die Oberfläche ist in der Struktur beschädigt durch das Spülen in der Maschine) geglättet. Das würde ich dann allerdings tatsächlich nur von einem Fachbetrieb machen lassen.

0

Hast vllt zu viel kalk in der Maschine?

Dir fehlt schlicht und ergreifend Spülmaschinensalz.....

Was möchtest Du wissen?