Graupapagei/Kakadu aus Asien nach Deutschland mitnehmen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die Frage der evtl. Einfuhrerlaubnis und der dazugehörigen Bedingungen des Transportes mit dem Veterinär zum Positiven geklärt ist - wenn!! -, kann ich zur Fracht sagen: Solch ein Vogel passt nicht in die Gepäckklappe eines Flugzeuges - seriöserweise (klar: Klappe auf, Vogel rein, Klappe zu - aber nach der Landung: Klappe auf, Leiche entsorgen, Klappe zu... - sorry für den makabren Scherz. Mir ist schon klar, dass Du einen gesunden Transport für das Tier willst! Aber im Passagierraum geht das in der Regel leider nicht. Ausnahmen kann nur die Airline gestatten - und die lässt sich das vermutlich bezahlen. Evtl. gibt es im Flieger spezielle "Ecken" im nicht-öffentlichen Bereich, wo man u.U. das Tier hinstellen kann - aber solche Ausnahmen sind extrem selten.). Spezielle Frachter für Tiere gibt es nicht, im Gegenteil: Solch ein eher "kleiner Vogel" (im Vergleich zu z.B. Pferden) ist in einem Frachter schlecht aufgehoben, da die Frachtabteile zu groß sind. Aber die Passagiermachinen haben auch im Frachtbereich "Abteile", die beheizbar sind und in denen das Tier in seinem Transportkäfig überleben kann. Es reist dann als "Fracht" und wird trotzdem (oder gerade deswegen, weil es ein Tier ist) mit der nötigen Sorgfalt behandelt. Es gibt auf vielen Flughäfen sogar explizite Tierstationen (versuch mal über Google "Tierstation Frankfurt-Flughafen" - habe aber die Ergebnisliste nicht geprüft!), wo die Tiere fachgerecht untergebracht und betreut werden, bis sie abgeholt werden. Aber auch diese Unterbringung, genauso wie der Transport lebender Tiere, hat seinen Preis - muss er auch, denn Tiere müssen ja anders behandelt werden als Koffer! Ich fürchte, wenn Du alle Kosten (Veterinär, Einfuhrerlaubnis, Transport, Zoll/Steuern, Unterbringung an den Flughäfen, ...) vorher klärst, sparst Du am Ende nicht mehr viel! Vielleicht 200-300 Euro, vielelicht sogar 500, aber an wesentlich mehr glaube ich nicht! Ob sich das am Ende dann rechnet - im Sinne dessen, dass man das Tier einer extremen Belastung aussetzt, mußt Du selber wissen. Im übrigen: Man sagt allgemein über Vögel, man sollte sie möglichst zu zweien halten, dann fühlen sie sich wohler, weil sie miteinander kommunizieren können. Ob das auf Graupapageien und Kakadus zutrifft, weisst Du besser als ich. Aber den Gedanken wollte ich noch mal "in den Raum werfen". Trotzdem halte ich persönlich nicht viel davon, solch ein Tier zu importieren, da der Transport , die fremde Umgebung, und das fremde Klima Stress bedeuten. Mit den schlechten Züchtern kenne ich mich nicht aus, kann mir aber vorstellen, dass es solche Leute gibt (man sieht ja soetwas bei Hunden und Katzen immer wieder im Fernsehen...). Aber wenn man sucht, gibt's bestimmt auch korrekte Züchter. Klar ist der hiesige Erwerb wesentlich teurer ist, als auf den Phillipinen, aber dafür sind die Vögel hier geboren und besser an das Klima angepasst. Ich denke, damit tut man einem Tier den größeren Gefallen. Was mir noch einfällt: In Walsrode in Norddeutschland gibt es einen riesigen Vogelpark (google mal "Vogelpark Walsrode"), auch mit etlichen exotischen Vögeln. Die können Dich sicher auch gut und kompetent zum Thema Import und Nachzucht beraten! Evtl. haben die sogar gute Kontakte zu seriösen hiesigen Züchtern. Und vor dem Kauf UNBEDINGT auf die Formaitäten achten, die zistoll beschrieben hat!!!!

Denk dran, ein Papagei wird eventuell älter als du: du bindest dich ein ganzes Leben lang an ein Tier. Das kann zur Belastung werden! Mit 18 Jahren weißt du noch nicht, was z.B beruflich auf dich zukommt usw.

Das ist mir schon klar, aber immerhin besser, als ein Hund der nach 10-15 Jahren stirbt. Und außerdem, wieso halten andere Menschen Tiere, OBWOHL sie arbeiten? Man hat immer Zeit für etwas. Leider gibt es so faule Menschen, die sich einreden, sie hätten dafür keine Zeit. Gucken aber abends lieber einen Film oder zocken vorm PC/Konsole, anstatt sich mit dem Tier zu beschäftigen.

So ein Mensch bin ich nicht. Ich habe mich immer um meine Tiere gekümmert, wenn ich zu Hause war.

0

Schwieriges Gebiet. Frag am besten beim Örtlichen Amtstierarzt nach. Der kann es dir genauer sagen. Die Gesetzte sind da sehr streng. Und auch Unwissenheit wird streng bestraft. Und als Handgepäck geht sowieso nicht. Wenn überhaupt dann im Frachtraum in einem geeigneten Käfig

Wenn Du Tiere liebst, lässt Du den Papagei da, wo er ist. Tiere verkraften klimatische Wechsel schwerer als Menschen. Außerdem ist der Transport ein zusätzlicher Stressfaktor. Warum kauft Du Dir ein solches Tier nicht hier in Deutschland, wo es gezüchtet worden und aufgewachsen ist?

Ach immer dieses Schwarz/Weiß denken............. Solche irrelevanten Kommentare kannst du für dich behalten.

Ich kann genauso gut fragen, wieso du eine Unterhose trägst, wenn du ne Jeans rüberziehst?

Ich suche schon nach einer ganzen Weile in Deutschland.

So dumme Menschen gibt es nicht, die nicht erstmal nach etwas in der Nähe suchen, als auf einem anderen Kontinent!

Leider besteht das Problem darin, dass viele Leute Wildfänge verkaufen. Außerdem verkaufen sie auch kranke Vögel, dessen Federn ausfallen, Stereotypie aufweisen und einfach überteuert verkauft werden.

Wir sprechen hier nicht von 200-300€, sondern schon mal bis zu 2500€.

Das könnte ich mir 1. nicht leisten, 2. will ich solchen Menschen die ihre Tiere wie Scheiße behandeln nicht auch noch finanziell unterstützen.

Kapiert?!

0

http://tinyurl.com/3hy8vcr

Da findest Du die Zollvorschriften

Woher ich das weiß:Beruf – Gutachtertätigkeit (Zollbeschlagnahmen)

http://tinyurl.com/3ssx4nd

Und da ein Gutachten zur artgerechten Haltung von Papageienvögeln. Alles scheinst Du noch nicht gelesen zu haben.

0
@chinafake, UserMod Light

Boah wenn ich alles über Einfuhr von Tieren aus dem Ausland und die komplette Zollvorschrift gelesen hätte, dann würde ich nicht hier fragen.

Der Satz war nur auf die Vögel spezifiziert...........

Ich hasse solche Kurrintenkacker...alter...

0
@chinafake, UserMod Light

Das war jetzt aber total impertinent und deplatziert. Und so einer hält sich für aaaaaaach sooooo Erwachsen..... tzz das ich nicht lache

0

Was möchtest Du wissen?