Graufilter auf Canon EOS 1100D

3 Antworten

Den brauchst Du für's Objektiv ;) Schau mal, wieviel mm das Filtergewinde deines Objektives hat (das 18-55er hat z.B. 58mm) und informier Dich dann mal. Filter von Hama sind zum Beispiel sehr empfehlenswert.

Ich häng dir als Beispiel mal ein Bild an, das habe ich im Herbst abends nach 21 Uhr gemacht: Blende 22, Belichtungszeit 15 sec (du siehst, ohne Stativ geht es nicht!)., ISO100, mit Graufilter 8x, also noch sehr moderat. So wird das Wasser schön "glattgebügelt". Da war aber auch schon recht wenig Licht!

Ich empfehle übrigens die Filter von B&W.

Abendstimmung am See - (Technik, Kamera, Canon)

Alles wichtige über Graufilter und Tipps zur Anwendung findest du hier:

http://www.garten-pur.de/295/Garten-pur_Portal/Naturfotografie/Artikel/Fotografieren_-_Anleitungen_und_Tipps/Filter/Graufilter.htm

Für Aufnahmen bei Sonnenlicht benötigst du wenigstens ein 64-fach Filter. Das verlängert deine Belichtungszeit sehr stark, so dass du bei Wasseraufnahmen schöne Effekte erzielen kannst. Gleichzeitig bedeutet das allerdings auch, dass du ein Stativ benötigst!

Was möchtest Du wissen?