Graue Haare was hilft besser Färben oder Tönen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

am besten eine gute farebe mit grauabdeckung.bei rossmann gibt es jede woche gute angebote.da habe ich meien loreal für 5.99 bekommen;-)

die mousse farben sin d auch gut. von wella oder loreal sublime;-)

Auf jeden Fall färben. Du brauchst auch kein bestimmtes Produkt (meine Mutter nimmt meist einfach das, was im Angeot ist :P). Pass aber auf mit den Brauntönen: Haselnuss, Kastanie und Mahagoni, aber auch andere, ähnliche Töne, haben oft einen starken Rotstich. Wenn du also dunkelbraune Haare hast, wäre Schokobraun von Poly Palette nicht übel. Falls es dir zu rötlich wird, kannst du auch Guhl Silbershampoo und/oder - Kur nehmen. Allgemein nehm ich L'oreal sehr gerne.

hab zwar selbst noch keine grauen haare, aber soweit ich weiß, sollte man auf jeden fall färben, da eine tönung nicht angenommen wird. bei der farbe solltest du aber auch darauf achten, dass da steht "für perfekte grauabdeckung", sonst wird die farbe ebenfalls nicht gut angenommen. poly diadem soll gut sein.

Ja, meiner Erfahrung nach reicht Tönen nicht, da muss man schon färben. Solange du noch überwiegend deine "junge" Haarfarbe hast, sieht das besser aus als tönen. Ich habe früher immer mit Henna gefärbt.

Jetzt färbe ich gar nicht mehr. Ich trage graue und weiße Haare und keinen stört's, im Gegenteil. Ich finde es schön, und mein Mann auch. Ein flotter Schnitt -- dann sieht man jünger aus als gefärbt!

Tönen wird nicht reichen. Da "legt" sich die Farbe auf die Haare. Damit wirst Du das Grau kaum wegbekommen. Und wenn, wäscht es sich sehr leicht raus.

Da ist färben erfolgversprechender. Da wird die Schuppenschicht der Haare aufgeraut und die Farbe dringt ein. Es wirkt länger anhaltend.

sasfee 07.06.2011, 11:14

Haarfarbe rauht nicht die Schuppenschicht auf! Der H2 O2 öffnet lediglich die Schuppenschicht, so dass sich darin die Farbpigmente anlegen können!

0

Eine Tönung überdeckt kaum graue Haare, auch nch jede Farbe macht das. Lass dich zur Sicherheit beraten, welche Farbe gut deckt, sonst ärgerst du dich danach.

Hallo, Mathilda!

Je heller die Ausgangsfarbe, desto intensiver die Zweitfarbe, die man draufgibt!Da graues, bzw. weisses Haar keine Farbpigmente mehr besitzt ist es natürlich noch heller als hellblond und somit halten sowohl Tönungen, die auswaschbar sind, als auch Farben, die nur herauswachsen. Ich empfehle Haarfarben von WELLA.

Eine Tönung deckt graue Haare nicht ab, du mußt schon färben. Ich schwöre auf Lóreál Farben ohne Amoniak. Das sind sehr milde Farben, die weder auf der Kopfhaut jucken noch unangenehm riechen. Die Farben sind sehr natürlich. Da die Anwendung mit dieser Farbe etwas komplizierter ist, als bei gewöhnlichen Farben, solltest du zum Friseur gehen. Leider bietet nicht jeder Friseur diese Farbe an. Frag einfach nach.

sasfee 07.06.2011, 11:13

Dann hast du wohl die "Billg-Tönungen " vom Drogeriemarkt benutz! Profi-Tönungen halten sehr wohl auf weissem Haar!!

0
Miezekatze32 07.06.2011, 13:29
@sasfee

Billige Farben lasse ich nicht an mein Haar. Ich nehme nur das Beste vom Besten. Leider decken "Profi-Tönungen" auch keine grauen Haare ab. Aber wenn du meinst, dass tönen eine gute Idee ist, dann probiere es doch einfach aus. Am besten ist es, eigene Erfahrungen zu machen. Wenn es nicht klappen sollte, bleibt dir ja immer noch die Farbe.

0
Hexetilly 21.06.2011, 08:40
@Miezekatze32

DH° liebe Mietzekatze,das erfreut mein Fachmännisches Herz endlich mal etwas vernünftiges zu lesen,wenn es um Haare geht...DANKESCHÖN!!!Lg Hexetilly

0

Färben hilft so weit ich weis besser, ist eben auch schädlicher für das Haar. Alle Prudukte auf denen steht, dass sie graue Haare abdecken tun dies auch, wichtig ist die Vorgaben der Hersteller zu beachten. " Eine temporäre Haarfärbung verschwindet nach dem ersten Waschen mit einem Haarshampoo. Sie basiert auf einer physikalischen Haftung eines Farbstoffes. Eine semipermanente Haarfärbung hält circa zwei bis zehn Haarwäschen aus. Eine permanente Färbung übersteht mehr als zehn Haarwäschen. Hierbei werden kosmetische Farbstoffe chemisch an bestimmte Aminosäuren im Haar gekoppelt oder beim Blondieren Aminosäuren des Haares oxidiert." aus Wikipedia

Olive92 07.06.2011, 09:46

Produkte*

0

Ich benutze folgende Haarkur: zum Haarewaschen wird eine milde, pflanzliche Flüssigseife (auch für Kinder geeignet, weil die Augen nicht gereizt werden), danach die Haare mit oder ohne Föhn trocknen. Anschliessend eine Haarlotion gleichmässig verteilen und einmassieren, Haare kämmen und eine Haube oder Tuch für ca. 30 Min. tragen. Die so behandelten Haare 48 Std. nicht mit Wasser in Berührüng kommen lassen. In der 1. Woche, diese Prozedur 4x machen (stoppt ggf. den Haarausfall), danach 2x pro Woche wiederholen (z. B., beim regelmässigen Haarewaschen). Das Beste zum Schluss: nach ca. 6 Monate werden graue Haare (falls vorhanden) repigmentiert. Diese Haarlur reinigt die Kopfhaut und hält sie frei von Stoffen, die. z. B., Schuppen, bzw. Haarausfall verursachen. Die Haarwurzeln werden so richtig unterstützt und dadurch Haarausfall verhindert. Die Haare werden kräftiger und schöner, ggf. auch wieder dunkler. Bei Interesse schreib bitte an rovercraft(at)online.de . Kann Dir Bilder mit den Produkten (rein pflanzlich, 100% Natur, ohne Zusatzstoffe, Parfüm, etc.) schicken. Für mich gibt es nichts Besseres.

färben ist auf jeden fall besser -- produkte der fa. schwarzkopf sind zu empfehlen

Tönen kann dabei sehr sehr schief gehen.. ich sehe so viele Menschen mit grauen Haaren, die sich die Haare getönt haben und es ist rosa und lila rausgekommen :D

Färben ist langanhaltender.

Was möchtest Du wissen?