Graue Haare was hilft besser Färben oder Tönen?

12 Antworten

Auf jeden Fall färben. Du brauchst auch kein bestimmtes Produkt (meine Mutter nimmt meist einfach das, was im Angeot ist :P). Pass aber auf mit den Brauntönen: Haselnuss, Kastanie und Mahagoni, aber auch andere, ähnliche Töne, haben oft einen starken Rotstich. Wenn du also dunkelbraune Haare hast, wäre Schokobraun von Poly Palette nicht übel. Falls es dir zu rötlich wird, kannst du auch Guhl Silbershampoo und/oder - Kur nehmen. Allgemein nehm ich L'oreal sehr gerne.

Tönen wird nicht reichen. Da "legt" sich die Farbe auf die Haare. Damit wirst Du das Grau kaum wegbekommen. Und wenn, wäscht es sich sehr leicht raus.

Da ist färben erfolgversprechender. Da wird die Schuppenschicht der Haare aufgeraut und die Farbe dringt ein. Es wirkt länger anhaltend.

Haarfarbe rauht nicht die Schuppenschicht auf! Der H2 O2 öffnet lediglich die Schuppenschicht, so dass sich darin die Farbpigmente anlegen können!

0

am besten eine gute farebe mit grauabdeckung.bei rossmann gibt es jede woche gute angebote.da habe ich meien loreal für 5.99 bekommen;-)

die mousse farben sin d auch gut. von wella oder loreal sublime;-)

Was möchtest Du wissen?